Kreis Heinsberg: CDU-Fraktion begeistert von Dresden

Kreis Heinsberg : CDU-Fraktion begeistert von Dresden

„Unsere viertägige Dresden-Reise war ganz schön anstrengend”, so ein Teilnehmer bei der Rückkehr. „Aber die während der Reise gewonnenen Eindrücke von der Landschaft und vor allem von der Historie und Architektur der Hauptstadt des Freistaates Sachsen waren einmalig.”

Dies war die Meinung aller 35 Mitreisenden der CDU-Kreistagsfraktion; unter ihnen Landrat Stephan Pusch und Fraktionsvorsitzender Norbert Reyans. Die Fahrt sollte, so Reyans, „krönender Höhepunkt der gemeinsamen erfolgreichen kommunalpolitischen Arbeit” der Fraktion zum Abschluss der fünfjährigen Wahlperiode sein. Die gesamten Reisekosten waren von den Kreistagsabgeordneten während der Legislaturperiode angespart worden.

Das Programm in Dresden begann mit einem Abendessen im Sophienkeller des Hotels Taschenbergpalais. Der nächste Vormittag war Stadtrundfahrt und Rundgang durch die Innenstadt mit ihren prächtigen Plätzen und Bauten vorbehalten. Ein weiterer Höhepunkt war die Besichtigung der Semper-Oper. Ein mitternächtliches Orgelkonzert in der Frauenkirche beschloss den Tag. Der dritte Tag führte nach Pillnitz - samt Flussschifffahrt auf der Elbe.

Der Aufenthalt in Dresden wurde auf Hin- und Rückfahrt umrahmt von Besichtigungen der Wartburg und der Stadt Weimar.