Wassenberg: Burgbergpark: Eine Reihe von Bäumen gefällt

Wassenberg : Burgbergpark: Eine Reihe von Bäumen gefällt

Im Rahmen der im Planungs- und Umweltausschuss Wassenberg vorgestellten städtebaulichen Gesamtplanung soll unter anderem die Gestaltung des Burgbergparks als erster Bauabschnitt realisiert werden.

Als vorbereitende Maßnahme zur Umsetzung der Planung sowie unter Berücksichtigung der durch das Landschaftsgesetz NRW vorgegebenen Schutzzeiten wurden bis Ende diesen Monats dort eine Reihe von Bäumen gefällt.

Insbesondere im Bereich des Gipfels um den historischen Bergfried mussten Bäume entfernt werden. Dies war sowohl zur Schaffung von Blickachsen als auch zur Entwicklung einer offenen Parklandschaft notwendig.Es handelte sich dabei um zwölf Robinien, Eschen und Ahorne im Baumholzalter und etwa 25 Robinien, Eschen und Ahorne im so genanntenm Stangenholzalter.

Die Arbeiten wurden vom Forstamt Eschweiler ausgeführt. Bei den Rodungsarbeiten sind nach sorgfältiger Einzelbaumprüfung im Vorfeld der in den vergangenen Tagen ausgeführten Arbeiten alle wertvollen Altbestände an Bäumen, wie beispielsweise Eichen, Buchen, Ahorne, Alt-Eschen und gesunde Robinien erhalten.