Düren: „Burgau meets Business”: Berufsbildungskongress am Gymnasium

Düren : „Burgau meets Business”: Berufsbildungskongress am Gymnasium

Die Ziele klingen einfach, aber wirkungsvoll: Mit „Burgau meets Business”, einem Kongress am Donnerstag, 6. und Freitag, 7. September, Burgau-Gymnasium in Düren, Karl-Arnold-Straße 5, sollen Schule und Wirtschaft miteinander in Dialog treten.

Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe sollen einen Einblick in die Wirtschaft bekommen und viele Kontakte knüpfen. Im Gegenzug können Unternehmen ihre Mitarbeiter von morgen kennen lernen. Bürgermeister Paul Larue und Thomas Rachel, Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, haben die Schirmherrschaft über „Burgau meets Business” übernommen.

Außerdem konnten Professor Bert Rürup, ehemaliger Wirtschaftsweise, Sascha Theisen, Marketingleiter von „StepStone”, Jeanette Bürling von der Magnet-Media-Group”, Jochem Aymanns, ehemaliges Vorstandsmitglied von Gerling und Günter Wältermann, Vorstandsvorsitzender der AOK Rheinland/Hamburg als Experten gewonnen werden. Organisiert wird die Veranstaltung von Hartmut Löw von der Firma MCC in Düren.

Angeboten werden Talkrunden und Einzelvorträge, Workshops und eine kleine Berufsmesse mit zahlreichen Informationsständen, an denen die Schülerinnen und Schüler direkt mit den Unternehmen in Kontakt treten können. Eingeladen sind die Oberstufenschüler der fünf Dürener Gymnasien, der beiden Jülicher Gymnasien, des Gymnasiums Kreuzau, des Franziskus-Gymnasiums in Vossenack, der Gesamtschulen und der Berufskollegs im Kreis Düren.

Durch die Teilnahme an „Burgau meets Business” sollen die jungen Leute in die Wirtschaftswelt eintauchen können und so erste Kontakte für Praktikumsstellen oder Ferienjobs knüpfen. Die Unternehmen steigern ihre Chancen, geeigneten Nachwuchs zu finden, indem sie den Dialog zwischen Wirtschaft und Schule verstärken. Und auch die Schule profitiert von einem solch großen Kongress, weil die Lehrer neue Ideen und Themen für den Unterricht sammeln können.

Die Teilnahme an der Berufsmesse im Burgau-Gymnasium ist kostenlos, für Schüler aus Kreuzau und Jülich wird an beiden Tagen zudem ein ebenfalls kostenloser Busshuttle eingerichtet. Wer sich für die Veranstaltung anmelden möchte, sollte sich bei der Schulleitung seines Gymnasiums melden oder beim Burgau-Gymnasium, Tel. 02421/121960.