Kreis Heinsberg: Bürgertreff Geilenkirchen erhält den Bürgerpreis der Kreissparkasse

Kreis Heinsberg : Bürgertreff Geilenkirchen erhält den Bürgerpreis der Kreissparkasse

Unter dem Motto „Zukunft braucht Zusammenhalt“ hatte die Kreissparkasse Heinsberg auch in diesem Jahr wieder den Bürgerpreis ausgeschrieben für Einzelpersonen, Gruppen und Vereine, die sich ehrenamtlich in ihrem Lebensumfeld engagieren oder ein besonderes Projekt begleiten.

Elf Vorschläge oder Bewerbungen gingen ein. Der mit 1500 Euro dotierte Preis geht an den Bürgertreff Geilenkirchen.

Keine leichte Aufgabe hatte die Jury, bestehend aus dem Bundestagsabgeordneten Wilfried Oellers, Thorsten Pracht vom Zeitungsverlag Aachen und dem Vorstandsvorsitzenden der Kreissparkasse, Thomas Giessing. „Sämtliche Projekte sind es wert, erwähnt und prämiert zu werden“, so Giessing. „Den Ausschlag gab das vielfältige Angebot des Bürgertreffs für alle Bürgerinnen und Bürger, das perfekt zu unserem diesjährigen Thema passt.“

Oellers freute sich, „in unserem Kreis so viele engagierte Menschen und Gruppen zu erleben“. Der Bürgerpreis mache diese ehrenamtliche Arbeit öffentlich und gebe den Aktiven die verdiente Anerkennung. Thorsten Pracht vom Zeitungsverlag Aachen war die Auswahl nicht leicht gefallen, doch man müsse sich für ein Projekt entscheiden, so seien nun einmal die Regeln.

Der Bürgertreff Geilenkirchen richtet sich mit seinem Angebot an Jung und Alt, an Menschen jeder Herkunft und bietet an fünf Terminen in der Woche einen offenen Treff für die Bürger an. Mit einer Gästezahl von 60 bis 80 Personen erfreut sich dieses Angebot großer Beliebtheit. Da entstehen Kontakte und Hilfsgemeinschaften verschiedener Art.

Daneben runden Veranstaltungen — wie Sprachcafé und der philosophische Gesprächskreis — das Programm des Bürgertreffs ab. Erklärtes Ziel ist es, Menschen ins Gespräch zu bringen und den Zusammenhalt in der Gemeinschaft zu stärken. Das Angebot ist kostenlos. Die Besucherinnen und Besucher können — wenn gewünscht - eine freiwillige Spende geben.

Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen einer Feierstunde nach den Sommerferien.