Heinsberg-Oberbruch: Brööker Waaterratte rechnen mit guten Plätzen

Heinsberg-Oberbruch : Brööker Waaterratte rechnen mit guten Plätzen

Die Karnevalsgesellschaft Brööker Waaterratte geht am Samstag, 26. Februar wieder einmal auf große Fahrt.

Ziel ist die hessische Metropole Kassel, denn dort finden die Norddeutschen Meisterschaften der Tänzerinnen und Tänzer im Bund Deutscher Karneval als Halbfinale auf dem Weg zu den Deutschen Meisterschaften eine Woche später in Münster statt.

Wie in den Jahren zuvor haben die Brööker in diesem Jahr wieder zwei heiße Eisen im Feuer: die Seniorentanzgarde und das Seniorentanzmariechen Kerstin Hermanns.

Beide sind hervorragend vorbereitet und konnten in den letzten Tagen ihre gute Form nachhaltig unter Beweis stellen. So konnte Kerstin Hermanns ihr letztes Vorbereitungsturnier am 13. Februar in Saarbrücken mit 462 Punkten überzeugend gewinnen.

Nach dem zweiten Platz im Halbfinale und dem 3. Platz im Finale des letzten Jahres sind ihre Chancen auch im diesem Jahr sehr gut und mit Hilfe ihrer treuen Fans aus Oberbruch wird sicherlich auch diesmal eine tolle Platzierung Ziel des ganzjährigen harten Trainings sein.

Die Seniorentanzgarde konnte ihr letztes Vorbereitungsturnier am 20. Februar in Hürth ebenfalls gewinnen und dabei mit 455 Punkten ihr bestens Saisonergebnis präsentieren.

Die 18 jungen Damen, Trainer Dieter Krappen und die Betreuerinnen Edith und Bärbel starten daher voller Zuversicht Richtung Kassel, denn man möchte, wie in den letzten Jahren auch, bei der Deutschen Meisterschaft zeigen, was man in Brook so alles zu bieten hat.

Mit Bus und Personenwagen startet am Samstag um 10 Uhr der Rattenexpress Richtung Kassel und alle Fans, die zu Hause bleiben müssen, drücken für Sonntag ganz feste die Daumen.

Zum Schluss sei noch erwähnt dass auch die Juniorentanzgarde, sich in Hürth von ihrer besten Seite zeigte und unter 19 Startern einen 9. Platz belegte.