Wassenberg-Birgelen: Brandstiftung im Pützchen

Wassenberg-Birgelen : Brandstiftung im Pützchen

In der Nacht zum Freitag haben Unbekannte im Innern des Birgelener Pützchens Feuer gelegt. Dabei wurde der Altarbereich schwer in Mitleidenschaft gezogen.

Das mittlere Bild des neugotischen Schnitzaltars ist zerstört. Der Boden ist von Ruß und Schmutz bedeckt. Die Täter hatten offensichtlich eine Holzbank auf den Altar gelegt und mit den Kerzen des davor stehenden Kerzenständers entzündet.

Glücklicherweise erloschen die Flammen nach Auskunft der Polizei relativ rasch. „Wir haben Glück gehabt, dass das ganze Pützchen nicht abgefackelt wurde”, so Frajo Beckers, stellvertretender Vorsitzender des Birgelener Kirchenvorstands. Die Pfarre hat 300 Euro für Hinweise auf die Täter ausgelobt.

Die Kripo nahm die Ermittlungen auf. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise geben kann, wende sich bitte an die Nummer 02452 - 92 00, Kriminalkomissariat in Heinsberg. Bereits in der Vergangenheit hatte es am Pützchen Sachbeschädigungen gegeben. Die kleine Kapelle ist Tag und Nacht geöffnet.