Erkelenz-Borschemich: Borschemicher Schützen feiern trotz der Umsiedlung

Erkelenz-Borschemich : Borschemicher Schützen feiern trotz der Umsiedlung

Trotz laufender Umsiedlung nach Borschemich (neu) nördlich von Erkelenz feierte die St. Martinus-Schützenbruderschaft Borschemich in Verbindung mit dem Patronatsfest die Spätkirmes nach alter Sitte und Tradition.

Zu Beginn mit einer Kinder- und Familienandacht zu Ehren des hl. Martinus und nach altem Brauch, anschließend mit einem St. Martinszug mit Mantelteilung an der Linde sowie Bescherung der Kinder in der Mehrzweckhalle. Dem Eröffnungsball folgte ein festliches Hochamt und musikalischer Frühschoppen mit dem Musikverein Keyenberg.

Ein besonderes Ereignis der Spätkirmes ist immer der Königs- und Krönungsball mit Auszeichnungen langjähriger und verdienter Schützen sowie Krönung der neuen Majestäten. Geehrt wurden zunächst für 60 Jahre Mitgliedschaft Josef Goebels, für 40 Jahre Theo Gormans und Dr. Franz Görres, für 25 Jahre Erich Ahrweiler, Reiner Albrecht, Ralf Cremer, Heribert Goebels, Manfred Günther, Gerd Lenzen und Karl-Heinz Siebel.

Die anschließende Königs- und Prinzenkrönung wurde in der vollbesetzten Mehrzweckhalle wieder zu einem kulturellen Ereignis, das sich die Borschemicher künftig auch am neuen Standort wünschen. Die St. Martinus-Pfarre fusionierte bereits mit St. Lambertus Erkelenz in der GdG St.Thomas Morus. Der Zusammenschluss wurde an diesem Abend auch dadurch sichtbar, dass Pastor Werner Rombach und andere Ehrengäste aus Erkelenz der Feier beiwohnten. Dafür bedankte sich Brudermeister Helmut Schulte in der Begrüßung.

Vor dem Wechsel des Königssilbers galt den scheidenden Majestäten der Dank der Bruderschaft für das Mitwirken beim historischen Schützenbrauchtum. Brudermeister Schulte versteht es seit Jahren, die jeweils neuen Majestäten auf so humorvolle Weise vorzustellen, dass man bei dieser Laudatio gerne länger zugehört hätte. Bezirkspräses Pater Theodardus Megens segnete zunächst das Königssilber und krönte anschließend die neuen Majestäten. Als neues Königspaar repräsentiert Thomas Sieben mit Stefanie Siebel die Schützenbruderschaft.