Hückelhoven-Brachelen: Bootsclub Brachelen wird 40

Hückelhoven-Brachelen : Bootsclub Brachelen wird 40

Seit vier Jahrzehnten segelt das Schiff „Brachelener Bootsclub”. Vom Stapellauf im Jahr 1967 bis zur heutigen Umrundung des Kap „40 Jahre BBC” haben die Mitglieder viel erreicht.

Zu Anfang war Pioniergeist gefragt. Es folgten Phasen behutsamer Weiterentwicklung, aber auch Zeiten einschneidender Veränderungen. Heute ist der Verein mit Sitz am Kapbuschsee - der „grünen Lunge” von Hückelhoven - eine festen Größe im Vereinsgeschehen der Stadt.

Das Spektrum seiner Aktivitäten ist groß. Typisches Regattasegeln um Vereins- oder Stadtmeisterschaft stellt die eine Seite, theoretische und praktische Jugend- und Erwachsenenausbildung mit Führerscheinprüfungen, Teilnahme an grenzüberschreitenden Segelveranstaltungen oder Chartertörns die andere dar. Aber auch das Paddeln aus den Anfängen hat man sich bewahrt. Der Verein will „40 Jahre BBC” feiern mit all seinen Wegbegleitern, seien es zeitweise oder dauerhafte.

An den Tagen der offenen Tür ist natürlich jeder segel- oder wassersportbegeisterte Mitbürger willkommen. Das gilt insbesondere für Familien mit Kindern. Das reichhaltige Programm startet am Samstag, 23. Juni, um 14 Uhr mit einem Schnuppersegeln auf den verschiedenen Bootstypen.

Abends ist großes Hafenfest bei stimmungsvoller Beleuchtung der gesamten Freizeitanlage mit ihren vielen Booten. Mit einem Frühschoppen beginnt der Sonntag, 24. Juni, um 10.30 Uhr. Ein Hafenkonzert gibt es ab 11 Uhr. Besucher haben nachmittags erneut die Möglichkeit zu einem „aktiven Einblick” ins Clubleben durch die Teilnahme an Paddel- und Segelfahrten und - wenn es das Wetter erlaubt - einer Regattademonstration.