Waldfeucht: Bleibt der Wanderpokal bei den „Raumelfen”?

Waldfeucht : Bleibt der Wanderpokal bei den „Raumelfen”?

Am kommenden Samstag, 31. August, ab 13.30 Uhr, steht auf dem Waldfeuchter Sportplatz der Damenfußball im Mittelpunkt. Die „Raumelfen” aus Waldfeucht feiern „Zehnjähriges”.

Genau passend zu diesem Jubelfest soll ein großer Erfolg gelingen: Das Team hat die Chance, den Hattrick, den dritten Sieg in Serie also, bei den Kreismeisterschaften für Damenfußball-Hobby-Mannschaften zu erringen.

Dann ginge der Wanderpokal der Heinsberger Zeitung in den Besitz der „Raumelfen” über.

Vor rund zehn Jahren wurde das Interesse am Damenfußball in Waldfeucht durch ein Einlagespiel geweckt. Die Ehefrauen der Alten Herren aus Waldfeucht und Brüggelchen spielten gegeneinander, wenig später wurden „Turbo Waldfeucht” und „Goldene Beine Brüggelchen” gegründet.

Unter diesen klangvollen Namen begeisterten die Teams bei ihren Spielen. Man konnte schon von einem Fußballboom in Waldfeucht sprechen. Die weiblichen Mitglieder des Vereins „Rock am Raum” zeigten sich ebenfalls fußballbegeistert, gründeten einen weiteren Verein. So stellte Waldfeucht gleich drei Teams. Bei Turnieren war der Konkurrenzkampf groß.

In den folgenden Jahren hatten die Teams personelle Sorgen, und man entschloss sich, die Kräfte in einer starken Mannschaft zu bündeln. Dies erfolgte unter dem Namen „Raumelfen Waldfeucht”.

Der erste große Wurf gelang ihnen vor zwei Jahren mit dem Gewinn der Kreismeisterschaft, bezogen auf die „alten” Fußballkreise Heinsberg und Geilenkirchen. Ausgerechnet in Haaren zerstörten die „Raumelfen” alle Träume der gastgebenden Concordia, die ihrerseits den Hattrick landen wollten.

Nach dem zweiten Titelgewinn der „Raumelfen” im Vorjahr soll nun der dritte Streich gelingen. Es wird ein schwieriges Unterfangen, denn die Konkurrenz ist stärker geworden. Neben dem Turniersport bieten die „Raumelfen” ein umfassenden Rahmenprogramm. Die Kinder haben ihre Freude auf der Hüpfburg, weitere Attraktionen locken.

In Gruppe A spielen: Raumelfen Waldfeucht, Concordia Birgelen, GW Karken, VfL Übach-Boscheln. In Gruppe B sind am Start: Concordia Haaren, 1. FC Heinsberg/Lieck, RW Braunsrath, FC Union Schafhausen, FC Eintracht Birgden.

Das erste Spiel beginnt Samstag um 13.30 Uhr, die Vorrunde wird gegen 17 Uhr abgeschlossen sein. Danach folgen die Halbfinalspiele mit den jeweils ersten beiden Teams jeder Gruppe.

Im Abschluss an die Halbfinals finden die Spiele um die Plätze 7 und 5 statt, gleich daran folgt das kleine Finale, und um 18.45 Uhr wird das Endspiel angepfiffen.