Heinsberg-Kempen: Bisher 330 Liter Blut gespendet

Heinsberg-Kempen : Bisher 330 Liter Blut gespendet

Willi Paulußen, Leiter des DRK-Arbeitskreises Blutspende Karken-Kempen hatte nachgerechnet: 33 Zehn-Liter-Eimer wären es gewesen, hätte man das Blut gesammelt und zusammengestellt.

Die Mehrfachspender, die das Blut unentgeltlich zur Verfügung stellten, wurden jetzt in der Gaststätte Jöris in Kempen ausgezeichnet.

Für den „vorbildlichen Dienst an der Gemeinschaft” dankte ihnen auch Heinsbergers stellvertretender Bürgermeister Walter Geiser, der ebenfalls der Einladung des Roten Kreuzes gefolgt war. „Trotz der Hetze und Hektik in unserer Zeit haben Sie sich einen Ruck gegeben und sich entschieden, zu den Blutspendeterminen zu gehen und sich diese Zeit genommen”, zollte er den zu Ehrenden Respekt und Anerkennung.

Mit Franz-Josef Stapprath aus Wassenberg stand ein Spender im Mittelpunkt, der bereits auf seine 100. Blutspende zurückblicken kann. Ihn nahmen beim anschließenden Erinnerungsfoto Elvira von der Forst und Winfried Loogn, beide Wassenberg, sowie Josef Rademacher und Johann Scheuß, beide Karken, die die Ehrennadel und Urkunde für ihre 75. Blutspende entgegen nehmen konnten, in ihre Mitte.

Vorgenommen wurde die Ehrung von Ehrenkreisbereitschaftsführer Willi Krumholz, der im Namen des Kreisverbandes nicht nur den Mehrfachspendern, sondern auch den Helferinnen und Helfern dankte, die sich ehrenamtlich bei den Blutspendeterminen engagieren. Sie wurden an diesem Abend durch Gerda Honold, Anita Görtz, Eva Kohnen und Anni Görissen vertreten.

Letztere gehörte wiederum, wie auch die neue Leiterin des Arbeitskreises Blutspende Birgelen-Wassenberg, zu den Mehrfachspendern, die für die 25. Spende ausgezeichnet wurden. Dazu gehörten ferner Arno Kremers, Dirk Erkens, Jörg Hermann Reiners, Anna Scherrers (alle Karken) sowie Josef Schroeder aus Kempen.

it Maria Magdalena Blinten, Birgelen, Heidemarie Happe, Birgit Vollmer, beide Gerderath, Leo Limburg, Richard Ramakers, Wolfgang Marossa und Udo Gansweidt, alle Wassenberg, Casten Cüsters, Ralf Windelen und Leo Kremers, alle Karken, wurden weitere zehn Mehrfachspender für ihre 50. Blutspende vom DRK ausgezeichnet. Für die 50-, 75- und den 100-fachen Spender gab es auch die Präsentkörbe des Kreisverbandes.