Geilenkirchen: Bei Festnahmeversuch Polizeibeamte verletzt

Geilenkirchen : Bei Festnahmeversuch Polizeibeamte verletzt

Weil er sich seiner Festnahme widersetzte und dabei zwei Polizisten verletzte und weil bereits ein Haftbefehl vorlag, sitzt ein 18-Jähriger aus Geilenkirchen seit Donnerstag in U-Haft.

Bei der Überprüfung seines Wagens auf der Junkerstraße gab er an, in dem Auto, dessen Kennzeichen in Geilenkirchen gestohlen wurde, zu leben. Es kam zum Handgemenge, als die Beamten den Mann zur Wache bringen wollten.

Dabei gelang es dem 18-Jährigen die Beamten abzuschütteln. Er kehrte zu seinem Auto zurück und fuhr davon. Auf der Kreuzung Von-Humboldt-Straße/Einstein-Straße stieß er mit einem Wagen zusammen, konnte aber in Richtung Gillrath fliehen. Auf der Pfarrer Lowis-Straße wurde er gestellt.

Die Polizei bittet den Zeugen, der das Geschehen auf der Junkerstraße gesehen hat, sich zu melden: Telefon 02451/9200.