Begegnungen der Nationen und Kulturen

Begegnungen der Nationen und Kulturen

Kreis Heinsberg. In diesem Jahr schreibt die Sparkassen-Stiftung bereits zum vierten Mal den Preis der Kreissparkassen-Stiftung zur Förderung der Völkerverständigung im Kreis Heinsberg aus.

Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert.

Ausgezeichnet werden Persönlichkeiten, Teams, Vereine, Schulklassen und Institutionen, die sich in 2005 in besonderem Maße um die Völkerverständigung verdient machen. Honoriert werden insbesondere Begegnungen zwischen Bürgern aus dem Kreis Heinsberg und Menschen anderer Nationalitäten.

Gemeint sind Maßnahmen jeglicher Art, die das Zusammentreffen und den Meinungsaustausch der Menschen verschiedener Nationen und Kulturen fördern. Dabei sind Ideen und deren Umsetzung sowie die Intensität der Begegnung wichtige Beurteilungskriterien.

Eine Jury aus Vertretern der lokalen Presse, des Kuratoriums der Stiftung sowie aus dem Stiftungsvorstand wird den Gewinner des Preises der Kreissparkassen-Stiftung ermitteln. Interessenten können Bewerbungen für den Stiftungspreis ab sofort einreichen.

Vorzuschlagen sind all jene, die auf dem Gebiet der Völkerverständigung aktiv sind. Auch Vorschläge, die im letzten Jahr nicht berücksichtigt wurden, können wieder für die Preisvergabe der Kreissparkassen-Stiftung empfohlen werden, wenn die Maßnahme noch andauert.

Vom 1. April bis 31. Oktober können Vorschläge für den Preis „Begegnung 2005” bei der Sparkassen-Stiftung, Dr.-Eberle-Platz 1, in Erkelenz oder unter www.kreissparkasse-heinsberg.de eingereicht werden.

Informationen und Antwortkarten liegen bei allen Geschäftsstellen der Sparkasse, bei der Heinsberger Zeitung und der Rheinischen Post, in vielen Bürgerbüros der Städte und Gemeinden sowie bei der Kreisverwaltung aus.

Unter allen Einreichern werden drei Wochenendreisen für je zwei Personen in eine europäische Metropole verlost.