Erkelenz: Begabtenförderung macht Ausflug ins Mittelalter

Erkelenz : Begabtenförderung macht Ausflug ins Mittelalter

Mittelalterliche Klänge ließen das Publikum aufhorchen, das erwartungsvoll in den Oberstufenkeller des Cusanus-Gymnasiums gekommen war, um sich von einer fremden Welt verzaubern zu lassen.

Mit ihrer Aufführung beendete der Kurs „Kreatives Schreiben” der Begabtenförderung des Cusanus seinen Ausflug in die mittelalterliche Welt.

Nach verschiedenen Schreibübungen, die das bäuerliche und ritterliche Leben des elften und zwölften Jahrhunderts lebendig werden ließen, waren die Schüler auf die Idee gekommen, eine solche Geschichte auch einmal zu spielen. Inspiriert von einer kurzen Erzählung entwickelten sie während der vergangenen Wochen das szenische Spiel „Berthes Geheimnis”. „Ein Theaterstück war zunächst gar nicht geplant, aber die Begeisterung, mit der die Schüler bei der Sache waren, hat uns alle angesteckt”, so die Kursleiterin Mirjam Ricklefs. Und es gelang tatsächlich, eine historische und zugleich lebendige Welt zu schaffen, die die Zuschauer unweigerlich in die Vergangenheit entführte.

Die detailgetreuen Requisiten, fantasievolle, der Zeit nachempfundene Kostüme, Toneffekte und liebevoll ausgewählte Musik bis hin zum Minnesang ließen dabei eine besonders dichte Atmosphäre entstehen. Statt einer Kulisse versetzten Bildprojektionen die Schauspieler in städtische und klösterlichen Landschaften. Eindrucksvoll war die Leistung der Schüler, die ausdrucksstark und mit großer Intensität die selbst erdachten historischen Figuren zum Leben erweckten.

Anschaulich gelang es ihnen, Stimmungen, Gefühle und Leidenschaften auszudrücken und so die Figuren lebensnah zu verkörpern. Mit begeistertem Beifall bedankte sich das Publikum.