Gangelt-Breberen: Beachsoccer-Turnier des SV Breberen hat sich etabliert

Gangelt-Breberen : Beachsoccer-Turnier des SV Breberen hat sich etabliert

Als im Jahr 2004 die Beachsoccer-Anlage des SV Breberen eingeweiht wurde, wusste man im Verein schon, dass man hier etwas Einzigartiges geschaffen hatte. Gleich das erste Ortsturnier lockte die Massen an. Und auch 2012 war es nicht anders.

Das Ortsturnier des SV Breberen mobilisierte nicht nur die Dorfvereine, auch andere Teams wie Kegelclubs oder Straßenzüge machten mit.

Drei Damenmannschaften waren ebenfalls dabei. Die Ladys vom Reiterverein und Musikverein kämpften im Finale beherzt um den Sieg, wobei die Musikerinnen den besseren Ton fanden und am Ende mit 2:1 gewannen.

Schlaucht gewaltig

Im Herrenfeld schnappte so mancher Athlet am Ende des Spiels nach Frischluft, denn das Spielen auf der Beachsocceranlage schlaucht gewaltig. „Da haben Techniker keine Chance, gesunder Kampfgeist ist angesagt, und man muss Kondition haben”, meinte SVB-Haudegen Juppi van Thoor, der selbst als gestandener Fußballer außer Puste war. Natürlich wurde barfuß gespielt; dies erschwerte die Sache zwar, machte den Akteuren aber richtig Spaß.

Die Zuschauer fieberten an der Umzäunung mit den Spielern mit, und peitschten die Teams nach vorne.

Im Dorfturnier 2012 standen sich die Alten Herren des SV Breberen und das Team „Schötte” gegenüber. Mit jugendlichem Elan setzten die Schützen den Oldies mächtig zu, so dass sie das bessere Ende für sich behielten. Die Fußballer setzten in der Schlussphase zwar alles auf eine Karte, aber mit dem Glück des Tüchtigen retteten die Schützen den knappen 1:0-Vorsprung über die Zeit.

Das kleine Finale

Ebenfalls spannend verlief das kleine Finale zwischen den Teams „Stiefe Ries” und „PaDuWa”. Hier musste ein Strafstoßschießen entscheiden, „PaDuWa” gewann 3:2.

Die weiteren Platzierungen sehen wie folgt aus: 5. Team Schmitterweg, 6. Seniorenheim, 7. Team „Mar Manshue”, 8. Jugendheim Klinke, 9. Team Broichhoven.

Auch außerhalb der Turniere wird die Breberener Beachsoccer-Anlage bestens angenommen.

Das Beachsoccerfeld wird von den Jugendlichen sehr stark benutzt - in den Sommermonaten fast jeden Tag. Die Fußballer absolvieren dort hin und wieder ihr Training. In Eigenregie hatte der SV Breberen 2004 die Anlage eingerichtet, im Rahmen eines Jugendturniers wurde sie seinerzeit eingeweiht.

Die Turnierreihe wird bis heute mit viel Erfolg und Leidenschaft fortgesetzt.