Kreis Heinsberg: Barockmusik vom Allerfeinsten ist angesagt

Kreis Heinsberg : Barockmusik vom Allerfeinsten ist angesagt

„Barockmusik vom Allerfeinsten“ ist angesagt beim Meisterkonzert der Anton-Heinen-Volkshochschule am kommenden Montag, 14. Dezember, um 20 Uhr in der Erkelenzer Stadthalle: Zu Gast ist das G.A.P. Ensemble, das als eines der international besten gilt, wenn es um die Interpretation der Barockmusik geht.

Auf dem Programm steht ein abwechslungsreicher Querschnitt aus weltlichen und geistlichen Sonaten des 17. und 18. Jahrhunderts. Neben den berühmten Rosenkranz-Sonaten von Heinrich Ignaz Franz von Biber werden Werke von Alessandro Scarlatti, Giovanni Antonio Piani und Nicolas Chédeville präsentiert.

Ein italienischer Geigenvirtuose des 18. Jahrhunderts, Giovanni Antonio Piani, steht mit den Initialen seines Namens Pate für das im Jahr 2012 gegründete Ensemble. Dessen Mitglieder — Emilio Percan, Barockvioline, Oriol Aymat Fusté, Barockvioloncello, und Luca Quintavalle, Cembalo — eint die Begeisterung für das Werk dieses heute nahezu unbekannten Komponisten, den sie in immer wieder neuen Zusammenhängen mit seinen bekannteren Zeitgenossen präsentieren. Alle drei Künstler, die aus Spanien und Italien stammen, haben mit vielen berühmten Barockorchestern musiziert und sich auch durch weltweite Auftritte als Solisten einen Namen gemacht.

Eintrittskarten für das vierte Meisterkonzert dieser Saison sind erhältlich im Vorverkauf in der Buchhandlung Wild in Erkelenz am Markt 4 und im VHS-­Gebäude in Heinsberg an der Westpromenade 9 (Telefon 02452/134316) sowie an der Abendkasse.

Mehr von Aachener Zeitung