Hückelhoven-Ratheim: Autoreifen und Altöl gehören auch zur Beute

Hückelhoven-Ratheim : Autoreifen und Altöl gehören auch zur Beute

Der Adolfosee in Ratheim ist ein beliebtes Naherholungsziel für die Menschen aus der Region. Jedes Jahr im Sommer zieht er die Badegäste und Freizeitsportler an.

Im Herbst kümmern sich dann die Mitglieder des Angelsportvereins ASV 1934 um deren Hinterlassenschaften. So rückten rund 50 Vereinsmitglieder an, um den See von allerlei Unrat zu befreien.

Zusammengekommen sind am Ende 50 prall gefüllte Müllsäcke, etliche Autoreifen und leider auch ein Behälter mit Altöl. „Da hat wohl jemand seinen Ölwechsel am See gemacht und das Altöl einfach in die Natur entsorgt”, erklärte Franz-Josef Piosik.

Der zweite Vorsitzende des ASV hat im Laufe der Jahre aber schon manchen bemerkenswerten Fund gemacht, wenn er mit seinen Vereinskameraden zur jährlichen Säuberung ausrückte. Neben Fahrrädern und ganzen Zigarettenautomaten wurde schon ein Safe gefunden. Doch auch eher alltäglicher Müll wie gebrauchte Windeln, leere Flaschen und Grillabfälle verunstaltet die Ränder des Sees nach einer Badesaison.

„Zum Glück hatten wir in diesem Jahr keine allzu gute Badesaison”, erklärte er am Rande der Aufräumarbeiten. „Daher hält sich der Müll noch in Grenzen.”