Heinsberg-Grebben: Auszeichnung für Fahnenschwenker in Grebben

Heinsberg-Grebben : Auszeichnung für Fahnenschwenker in Grebben

Mit bronzenen und silbernen Fahnenschwenkerabzeichen ehrte die St.-Lambertus-Schützenbruderschaft der Dreidörfergemeinschaft Hülhoven-Grebben-Eschweiler im Rahmen der Jahreskirmes ihre tatkräftigen Fahnenschwenker.

Dass sich ihr jahrelanges eifriges Training mit Trainer und Hauptmann Hans-Leo Bollig ausgezahlt hat, bewies die muntere Grebbener Fahnenschwenkertruppe bereits mehrfach bei Landes- und Bundesmeisterschaften. Nun dankte die Dreidörfer-Bruderschaft den langjährigen Mitgliedern und Fahnenschwenkern Marco Hamacher, Marcel Jütten und Christoph Kochs für ihre Aktivitäten und verlieh diesen die Fahnenschwenkerabzeichen in der jeweiligen Stufe.

Marco Hamacher trat im Jahre 1998 in die St.-Lambertus-Schützenbruderschaft ein. Im Jahre 2002 entschloss er sich, der Fahnenschwenkergruppe beizutreten und wurde zum Fahnenschwenker ausgebildet. Zwei Jahre später war Marco Hamacher Schülerprinz der Bruderschaft und wurde nun für seinen Einsatz mit dem bronzenen Fahnenschwenkerabzeichen in der 1. Stufe ausgezeichnet.

Das Silberne Fahnenschwenkerabzeichen in der 2. Stufe ging an Marcel Jütten, der bereits seit 1995 Mitglied der Bruderschaft ist und nur ein Jahr später die Fahnenschwenkergruppe unterstützte.