Kreis Heinsberg: Ausländer-Anteil im Kreis stieg 2006 nur geringfügig

Kreis Heinsberg : Ausländer-Anteil im Kreis stieg 2006 nur geringfügig

Die beiden größten ausländischen Bevölkerungsgruppen im Kreis Heinsberg kommen aus der Türkei (5581) und aus den Niederlanden (5491). Dies teilte das Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik (LDS) jetzt mit.

Insgesamt lebten im Kreis heinsberg am Stichtag 31. Dezember 2006 21.033 Ausländer. Das waren 1,3 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, als die Zahl bei 20.758 gelegen hatte.

In Nordrhein-Westfalen lebten Ende 2006 1.814.744 Ausländerinnen und Ausländer aus 187 Nationen. Das waren 365 Personen mehr als ein Jahr zuvor.