Kreis Heinsberg: Auch im Kreis Heinsberg weniger Eheschließungen

Kreis Heinsberg : Auch im Kreis Heinsberg weniger Eheschließungen

Im Jahr 2006 wurden in den nordrhein-westfälischen Standesämtern insgesamt 81.502 Ehen geschlossen. Wie das Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik (LDS) am Montag mitteilte, waren dies 4,7 Prozent weniger als im Jahr zuvor.

Damit habe sich der Anfang der 1990er Jahre begonnene Rückgang der Zahl der Eheschließungen weiter fortgesetzt. Dies sei der niedrigste Stand seit dem Zweiten Weltkrieg, so das Düsseldorfer Amt weiter.

Für den Kreis Heinsberg meldete das LDS 1251 Eheschließungen im vergangenen Jahr - nach 1266 im Jahr 2005, 1380 im Jahr 2000, 1288 im Jahr 1995 und 1541 im Jahr 1990.

Die Zahl der Eheschließungen belief sich damit im Kreis Heinsberg im Jahr 2006 auf 4,9 je 1000 Einwohner - wie im Jahr zuvor. 1990 hatte dieser Wert für den Kreis Heinsberg noch 7,0 betragen.

Diese Zahl von 4,9 liegt aber immer noch über den Durchschnittswerten im Regierungsbezirk Köln (4,7) und in Nordrhein-Westfalen (4,5).