Erkelenz: Arbeit des Stadtrates wird transparenter

Erkelenz : Arbeit des Stadtrates wird transparenter

Informationen über die Stadt, den Rat und die Verwaltung konnten interessierte Bürger immer schon im Internet abrufen, Besucher der Stadt hatten auch die Gelegenheit, Sehenswürdigkeiten oder Übernachtungsmöglichkeiten zu recherchieren. Jetzt ist nach umfangreichen Vorarbeiten die Homepage der Stadt wesentlich erweitert und das „Informationssystem Rat- und Sitzungsdienst” frei geschaltet worden.

Nun kann sich jeder Bürger mit einem Klick auf das Programm über Sitzungen des Rates, der Ausschüsse, Tagesordnungen, Niederschriften, Anlagen und sogar über die Anwesenheitslisten informieren - täglich von 2 bis 23 Uhr. Danach erfolgt die Datensicherung.

Die Anfragen aus der Bürgerschaft waren, besonders nach Presseveröffentlichungen über Sitzungen, nicht unerheblich. Jetzt kann sich jeder auf seinem Computer zu Hause die gewünschten Antworten holen und ausdrucken. Die Informationen aus dem Stadtrat und seinen Ausschüssen bleiben eine gesamte Legislaturperiode plus ein Jahr abrufbar und werden erst dann in das Archiv überführt.

Nun haben die Ratsvertreter keinen Informationsvorsprung mehr und vielleicht wird es den einen oder anderen Bürger veranlassen, als Zuhörer eine Sitzung zu besuchen. Bisher konnte man in der Regel die Besucher zählen.