Heinsberg: Anna Kühl wird am Montag stolze 100 Jahre alt

Heinsberg : Anna Kühl wird am Montag stolze 100 Jahre alt

Glückwünsche zum 100. Geburtstag gelten am Montag Anna Kühl, geborene Schumacher, im AWO-Altenzentrum in Heinsberg.

Schriftliche Glückwünsche erhielt sie bereits von NRW-Ministerpräsident Wolfang Clement; Besuch bekam sie von Ortsvorsteher Franz Jakobs, CDU-Stadtverbandsvorsitzendem Heinz-Gerhard Becke und AWO-Kreisvorsitzendem Josef Krawanja. Die Jubilarin ist die zweite 100-Jährige im Stadtgebiet.

Anna Kühle stammt aus der Mark Brandenburg, wo sie mit vier Geschwistern aufwuchs. Sie lernte Köchin, war später in einer Konservenfabrik tätig. 1925 heiratete sie. Ihre Tochter starb Anfang des Jahres.

Seit zwei Jahren wohnt Anna Kühl im Altenzentrum, wo ihr Schwiegersohn sie täglich besucht. Auch wenn geschwundene Sehfähigkeit ihr die Orientierung erschwert, nimmt sie Anteil an den Aktivitäten im Haus, etwa an der Sitzgymnastik oder am Gottesdienst.

Mit einem kleinen Sektempfang wird gefeiert. Zu den Gratulanten gehören neben dem Schwiegersohn auch zwei Enkel, vier Urenkel sowie die AWO-Hausgemeinschaft.

Die HZ schließt sich den Glückwünschen gerne an.