Kirchhoven: Angelclub bewies größte Geschicklichkeit

Kirchhoven : Angelclub bewies größte Geschicklichkeit

Zum Sommerfest präsentierte der Spielmannszug Grün-Weiß Kirchhoven seinen Gästen wieder ein buntes Programm mit Geselligkeit und Unterhaltung.

Zur Eröffnung gab es einen zünftigen Dämmerschoppen. Zum Frühschoppen spielten die „Grenzlandmusikanten” auf.

Höhepunkt war auch in diesem Jahr wieder das Geschicklichkeitsturnier der Ortsvereine, bei dem 13 Teams an den Start gingen. Torwandschießen, Basketball, Minigolf und Scheibenschießen erforderten Treffsicherheit, Glück und gute Nerven. Außer den Aktiven hatten sich auch zahlreiche Zuschauer eingefunden.

An der Spitze des Jury-Teams sorgten Michael und Georg Houben dafür, dass Plus- und Minuspunkte sorgfältig registriert wurden. Vorsitzender Rudi Wählen gratulierte am Ende dem Angelclub Horster See, der mit seinen Mannschaften den 1. und 2. Platz belegte. Platz 3 ging an den Instrumentalverein, der ebenfalls mit zwei Teams am Start war.

Die „Kerkever Jekke” beteiligten sich mit drei Teams am Geschicklichkeitswettbewerb. Mit dabei waren außerdem das Trommler- und Pfeiferkorps Edelweiß Lieck, der Kirchhovener Fußballverein SSV Blau-Weiß, der MGV St. Josef, der Pfarrgemeinderat, der TTC „Gut Schlag” sowie die Löschgruppe Kirchhoven.

Mit Unterstützung der Kreissparkasse bot der Spielmannszug für seine kleinen Gäste gleich zwei Attraktionen, eine Hüpfburg und ein Karussell. Zauberer „Magic Mario” faszinierte mit seinen Tricks große wie kleine Gäste.

Kaffee und das reichhaltige Tortenangebot der Cafeteria bescherten den Spielleuten nachmittags besonderen Andrang. Auch die „Männer von Grill” hatten an beiden Festtagen reichlich zu tun.

Nicht nur feiern kann man mit dem und beim Spielmannszug Grün-Weiß, sondern auch musizieren. Wer Spaß am Flötenspiel oder am Schlagen der Trommel hat, ist herzlich eingeladen, hier mitzumachen. Kinder ab 10 Jahren bildet der Verein aus, der jeweils donnerstags im Keller der Kirchhovener Mehrzweckhalle, gleich neben dem Schießstand, seine Proben abhält.

Mehr Informationen gibt es vom Ehrenvorsitzenden Hubert Baltes unter 02452 / 89512 oder beim Vorsitzenden Rudi Wählen, 02452 / 89760.