Hückelhoven: Angebranntes Essen ruft Wehr auf den Plan

Hückelhoven : Angebranntes Essen ruft Wehr auf den Plan

Der Polizeileitstelle wurde am Mittwoch, gegen 19.40 Uhr, ein Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Dinstühlerstraße gemeldet.

Als die Beamten eintrafen, hatten Feuerwehrkräfte bereits einen 43-jährigen Mann aus seiner stark verrauchten Wohnung befreit. Er wurde vorsorglich zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht. Dieses konnte er aber nach kurzer Zeit schon wieder verlassen.

Es stellte sich heraus, dass in der Wohnung des Mannes Essen auf dem Herd angebrannt war und dies die starke Rauchentwicklung verursacht hatte. Der 43-Jährige lief mit den Töpfen auf den Balkon seiner Wohnung und wurde dort von der Feuerwehr angetroffen.

Andere Bewohner hatten die Rauchentwicklung ebenfalls bemerkt und bereits das Haus verlassen. Es entstand nur geringer Sachschaden.

Nachdem die Feuerwehrkräfte das Haus gelüftet hatten, konnten die Bewohner wieder zurückkehren.