Hückelhoven-Kleingladbach: Anbau an der Grundschule offiziell eingeweiht

Hückelhoven-Kleingladbach : Anbau an der Grundschule offiziell eingeweiht

Obwohl die neuen Räume schon seit April benutzt werden, ist am Freitagnachmittag der Anbau für das Offene Ganztagsangebot (OGS) an der katholischen Grundschule Kleingladbach offiziell eingeweiht worden.

Neben Vertretern aus Schule, Politik und Verwaltung waren vor allem die Kinder da, die den Anbau täglich mit Leben füllen.

Die Kinder sangen ein Loblied auf den Offenen Ganztag und führten einen Tanz auf, beides Ergebnisse der AG, die im OGS angeboten werden.

Neben Singen und Tanzen stehen auch der Umgang mit dem Computer, Sport, Backen und sogar Ringen auf dem Programm. Der Ganztagsbetrieb in Kleingladbach wird für 27 Kinder angeboten, die bis 16 Uhr bleiben. Darüber hinaus sind bis 13 Uhr noch die „Betreuungskinder” da.

Ramona Delgado leitet das Ganztagsangebot, ihr steht ein siebenköpfiges Team zur Seite. Das Ganztagsangebot wird in Hückelhoven von der Caritas organisiert.

Bürgermeister Bernd Jansen hob in seiner Ansprache hervor, dass alle Hückelhovener Grundschulen als Ganztagsschulen geführt werden. Teilweise war ausreichend Platz für das zusätzliche Angebot vorhanden, teilweise musste angebaut werden.

Wie auch in Kleingladbach. Dort wurden für den Anbau an die Turnhalle rund 293.000 Euro ausgegeben. Baubeginn war März 2008. Im Januar 2009 konnte der Anbau, der aus einer Küche, einem Flurtrakt und einem rund 100 Quadratmeter großen Aufenthaltsraum besteht, bezogen werden.