Kreis Düren: Am Fisch-Büffet ging´s um den Arbeitsmarkt

Kreis Düren : Am Fisch-Büffet ging´s um den Arbeitsmarkt

Schnell, unbürokratisch und passgenau - das sind die Anforderungen, die Arbeitgeber an den Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit Düren stellen, wenn eine Stelle in ihrem Unternehmen zu besetzen ist.

Um diesem Anliegen zu entsprechen, hat die Bundesagentur für Arbeit bereits vor einiger Zeit ein Online-Portal entwickelt, die „Jobbörse”.

In diesen Tagen hatte die Agentur für Arbeit Düren in ihre „Business Lounge” eingeladen, um den Arbeitgebern aus dem Kreis Düren die Gelegenheit zu geben, sich vor Ort von den Mitarbeitern der Agentur die neuen Funktionalitäten erläutern zu lassen.

Rund 60 Arbeitgeber und Personalverantwortliche folgten der Einladung von Geschäftsführer Rolf Sackers, um vor Ort die verstärkt auf die Bedürfnisse der Arbeitgeber abgestimmte und verfeinerte Online-Börse persönlich in Augenschein zu nehmen.

In seiner Begrüßung wies Sackers darauf hin, dass die anwenderfreundliche „Jobbörse” Deutschlands größtes Online-Jobportal ist. Er stellte auch das von acht auf sechzehn Vermittler aufgestockte Team des Arbeitgeberservice der Agentur für Arbeit Düren vor, das Gewähr dafür bietet, dass der Kunde Arbeitgeber umfassend und schnell den Vermittlungsservice der Agentur in Anspruch nehmen kann.

Schnell bildeten sich Trauben von Interessenten vor den Stehtischen mit Laptops, an denen Agenturmitarbeiter beispielsweise die Call-me-Funktion erklärten, über die ein Arbeitgeber direkten telefonischen Kontakt mit Bewerbern aufnehmen kann.

Neben dem fachlichen Input wurde während der vierstündigen Veranstaltung ein intensiver Ge-dankenaustausch gepflegt. Dazu Hans-Harald Sowka, Geschäftsführer der Vereinigten Industrieverbände und alternierender, ehrenamtlicher Verwaltungsausschuss-Vorsitzender der Arbeitsagentur: „Die überaus erfreuliche Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt ist sicher in erster Linie der guten Konjunktur geschuldet. Sie ist aber auch zu einem Teil darauf zurückzuführen, dass sich die Agenturen in den letzten Jahren neu positioniert haben. Die Zusammenarbeit mit den Arbeitgebern ist eindeutig professioneller geworden - gerade auch in Düren.”

Die lockere Atmosphäre, in der die Gespräche stattfanden, gefiel allen Gästen ausnehmend gut. Auch das von einem Caterer aufgebaute Sushi-Buffet wurde rege in Anspruch genommen.

Die überaus positiven Rückmeldungen über die professionell durchgeführte Veranstaltung nahm Sackers als Anregung, einen solchen Austausch mit den Arbeitgeber-Kunden der Agentur auch in Zukunft durchzuführen.