Heinsberg: Alte Tradition wiederbelebt

Heinsberg : Alte Tradition wiederbelebt

„Es freut mich, Sie heute Abend so zahlreich begrüßen zu können, weil wir eine alte Tradition wiederaufleben lassen, die in dieser Form lange nicht mehr durchgeführt worden ist.” Mit diesen Worten empfing der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Heinsberg, Hans Josef Voßenkaul, die zur Weihnachtsfeier erschienen Parteimitglieder.

Er wies darauf hin, dass die SPD in Heinsberg wie andere Organisationen und Vereine auch, nicht nur gemeinsam arbeiten, sondern auch zur Pflege des Vereinslebens gemeinsam feiern sollte, um eine gemeinsame Basis zu finden und sich besser kennen zu lernen.

Besonders herzlich hieß Voßenkaul den Unterbezirksvorsitzenden Norbert Spinrath willkommen, welcher anschließend in einer kurzen Ansprache seine Freude darüber zum Ausdruck brachte, dass die Genossinnen und Genossen nach einem durchaus erfolgreichen Jahr die Gelegenheit nutzten, einige besinnliche, aber auch fröhliche Stunden miteinander zu verbringen.

Voßenkaul nahm die Gelegenheit wahr, verdiente Mitglieder der Partei zu ehren und für langjährige Zugehörigkeit zur SPD auszuzeichnen. Peter Barthels, Lisa Dings und Wolfgang Mueller traten 1982 in die SPD ein und wurden für ihre 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Anschließend gratulierte der Vorsitzende Franziska Klassen und Peter Mustert zu ihrer 40-jährigen Parteizugehörigkeit. Für alle Jubilare hatte Voßenkaul eine Urkunde des Bundesvorstandes mitgebracht, die er im Rahmen der Feierlichkeiten den Jubilaren überreichte.