Hückelhoven-Doveren: Afrikanisches Kochbuch aus Doveren

Hückelhoven-Doveren : Afrikanisches Kochbuch aus Doveren

Kinder können vieles - auch gut kochen. Was man aus Nudeln und Gemüse, Kartoffeln und Hackfleisch zubereiten kann, das haben jetzt 5000 Schüler aus dem Rheinland gezeigt.

Die Mädchen und Jungen haben aber nicht nur gekocht und sich im Unterricht mit dem wichtigen Thema Ernährung befasst, sondern auch Kochbücher verfasst. Diese liegen nun vor, enthalten Rezepte für Kokosbällchen, Quiche oder Himmel un Ääd und wurden von einer Jury prämiert.

Besonders erfolgreich waren die Kinder der Johann-Holzapfel-Schule in Doveren, die bei dem Wettbewerb den vierten Platz belegt haben. Der Titel ihres Kochbuches lautet: „Afrikanisches Kochbuch der Johann-Holzapfel-Schule.”

Mit „Gesund macht Schule” engagieren sich die Ärztekammer Nordrhein und die AOK Rheinland/Hamburg seit Jahren in den rheinischen Grundschulen für eine gesunde Entwicklung der Kinder. Denn bekannt ist: Ernährung wird ein immer wichtigeres Thema in den Schulen.

Aktuelle Studien zeigen, dass Kinder häufig hungrig oder schlecht ernährt in den Unterricht kommen. Die Folge: viele der Kinder haben Leistungs- und Konzentrations-probleme. „Gesund macht Schule” möchte hier Abhilfe schaffen und die Ernährung nicht nur zum Schul-, sondern auch zum Familienthema machen.

„Viele Kinder kommen heute nicht ausgewogen ernährt in die Schule, das gemeinsame Essen am Familientisch ist keine Selbstverständlichkeit mehr. Ungünstige Ernährungs-gewohnheiten haben aber nicht nur direkte Auswirkungen auf die Gesundheit der Kinder, sondern dauerhaft auch auf ihre Bildungs- und damit auf ihre Lebenschancen”, erklärt Dr. Arnold Schüller, Vizepräsident der Ärztekammer Nordrhein.

Im Schuljahr 2007/2008 haben die Organisatoren von „Gesund macht Schule” einen Wettbewerb „Kochbuch gesucht!” ausgeschrieben, der die Schulen, Kinder und Eltern im Rheinland motivieren sollte, miteinander zu kochen, zu speisen und die besten Ergebnisse in einem Kinderkochbuch festzuhalten. Über 5000 Kinder haben daraufhin in den Schulen, im Offenen Ganztag und zu Hause zum Kochlöffel gegriffen und die besten traditionellen Familienrezepte aus ihren Herkunftsländern nachgekocht und in Kochbüchern zusammengestellt.

Bis zum Januar 2009 wurden insgesamt 25 internationale Kinderkochbücher bei Gesund macht Schule eingereicht. Mitgearbeitet haben auch Eltern und Lehrkräfte.