Kreis Heinsberg: „AC²: Gründung, Wachstum, Innovation“ geht in die nächste Runde

Kreis Heinsberg : „AC²: Gründung, Wachstum, Innovation“ geht in die nächste Runde

Sie tun es schon wieder. Nach dem Erfolg bei der Wachstumsinitiative AC² im vergangenen Jahr geht die AS Tech Industrie- und Spannhydraulik GmbH aus Geilenkirchen erneut an den Start — mit ihrem Tochterunternehmen GWS Tech GmbH. Eine bessere Werbung für die Teilnahme am Wettbewerb „AC² - Gründung, Wachstum, Innovation“ kann es eigentlich gar nicht geben.

Veranstaltet wird dieser alljährlich von der Gründer-Region ­Aachen, die damit Existenzgründer und Unternehmen mit Wachstumsperspektive unterstützt. Der besondere Fokus liegt dabei auf dem Thema Innovation. „Träumst du noch oder gründest du schon? Mit AC² - der Gründungswettbewerb zum eigenen Unternehmen“ lautet das Motto für angehende Unternehmer, „Aus Freude am Wachsen. Mit AC² - die Wachstumsinitiative Ihren Unternehmenserfolg strategisch planen“ heißt die Überschrift für bestehende Unternehmen. In beiden Wettbewerben stellt die Gründerregion jedem Teilnehmer einen kostenfreien Mentor aus dem eigenen Beraternetzwerk zur Verfügung. Im Laufe der Initiative erhält das Unternehmen vier Gutachter-Feedbacks und bekommt auf zahlreichen ebenfalls kostenlosen Fachinformationsveranstaltungen genau die Unterstützung, um den Traum von der unternehmerischen Selbstständigkeit oder dem strategischen Wachstum wahr werden zu lassen. Interessierte Unternehmen erhalten am Donnerstag, 7. November, bei der Auftaktveranstaltung für den Kreis Heinsberg in Übach-Palenberg Informationen aus erster Hand.

Der Einstieg in den Gründerwettbewerb ist jederzeit möglich. Um jedoch alle Angebote von AC² zu nutzen, macht eine frühe Anmeldung Sinn. Der erste von fünf Coaching-Abenden steht bereits am 18. November bei der IHK Aachen auf dem Programm. Für das Beratungsprogramm mit drei kostenfreien Beratertagen bei der Wachstumsinitiative sollten Unternehmen sich bis 27. November anmelden. Die Prämierungsfeier der Sieger findet am 12. Mai 2014 im Aachener Krönungssaal statt.

Wohl überlegt meldete sich auch AS Tech Industrie- und Spannhydraulik GmbH aus Geilenkirchen beim letztjährigen Wachstumswettbewerb an. „Wir hatten unsere Mitarbeiterzahl innerhalb kurzer Zeit verdoppelt. Da blieben die strategischen Überlegungen einfach auf der Strecke“, erinnert sich Julia Schlösser, bei AS Tech für Marketing & Vertrieb zuständig. Das Unternehmen hatte vom Aufschwung in der Windbranche profitiert und wollte sich für die veränderten Anforderungen neu aufstellen. „Wir waren uns einig, dass es der richtige Schritt für unser Unternehmen ist“, erklärt Julia Schlösser. Gemeinsam mit dem Unternehmensberater der Gründerregion wurde eine Analyse angestellt („Wir wissen jetzt, wo unsere Schwachstellen sind“) und ein Maßnahmenplan erarbeitet. Der helfe auch heute noch, den Überblick zu behalten. Belohnt wurde der Aufwand mit dem dritten Platz bei der Wachstumsinitiative 2012/2013. „Man muss den Willen haben und sich die Zeit nehmen“, weiß Julia Schlösser.

Trotz des Wissens um die hohen Anforderungen — oder gerade deshalb — gehen die Geilenkirchener in diesem Jahr wieder ins Rennen. Jetzt soll auch die Tochterfirma GWS Tech Service GmbH auf Wachstum getrimmt werden. In Geilenkirchen ist man eben ehrgeizig, denn das Ziel des Vorjahres (Schlösser: „Wir wollten gewinnen“) hat man noch nicht erreicht. Das soll in diesem Jahr nachgeholt werden.

Mehr von Aachener Zeitung