Erkelenz: 53.000 Euro für kranke Kinder

Erkelenz : 53.000 Euro für kranke Kinder

Die stolze Summe von 53.096,21 Euro konnte Fred Feiter vom Förderkreis „Zwölf Zylinder 90 Erkelenz” an die „Hilfe für Krebskranke Kinder Aachen” übergeben.

Darüber hinaus erhielt das Hospiz Erkelenz weitere 3000 Euro.

Oberarzt Dr. Rolf Mertens aus Aachen nahm den Scheck für die krebskranken Kinder entgegen und freute sich über die hohe Spende. Die stattliche Summe sei zusammengekommen bei der Benefizgala 2003 im Autohaus Bonsels & Weitz und durch viele Spender, die das gesamte Jahr über aktiv waren, erklärte Fred Feiter vom „Förderkreis 12 Zylinder”. Damit sei die Gala für den guten Zweck auch im vierten Jahr wieder sehr erfolgreich gewesen. Erneut sei die Gala mit 350 Gästen ausverkauft gewesen.

Setzte man 2003 noch auf Opernklänge, so wird für die nächste Benefizgala am 13. November ein völlig anderes Show-Programm kreiert. Auf bewährte Elemente, wie ein besonderes 3-Gang-Menü und eine Tombola mit exklusiven Preisen, brauchen die Gäste auch in diesem Herbst nicht zu verzichten.

Für die Qualität der Gala steht schließlich Chef-Organisator Fred Feiter. Der „Förderkreis 12 Zylinder”, 1990 in Erkelenz gegründet, kann inzwischen auf eine Spendensumme von insgesamt rund 280.000 Euro verweisen.

Wer bei der nächsten Gala dabei sein möchte, sollte möglichst bald bei Fred Feiter, 02431/2288, Karten vorbestellen.