Kreis Düren: 31 katholische Kindertagesstätten vereint unter einem neuen Dach

Kreis Düren : 31 katholische Kindertagesstätten vereint unter einem neuen Dach

Mit einem Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Johannes Gürzenich hat die im November 2009 gegründete „Gemeinnützige Trägergesellschaft für katholische Tageseinrichtungen für Kinder in den Regionen Düren und Eifel” ihren Auftakt gefeiert. 29 katholische Kirchengemeinden hatten im Zuge der Pfarrfusionen im Bistum Aachen zu Beginn des Jahres die Betriebsträgerschaft ihrer 31 Kindertagesstätten auf den neuen Trägerverbund übertragen.

Gesellschafter der gemeinnützigen Kita-GmbH sind die 29 Kirchengemeinden aus den Regionen Düren und Eifel. Über die Gesellschafterversammlung sind sie weiterhin direkt an der Personalplanung und anderen wichtigen Entscheidungen beteiligt. Die Geschäftsstelle des Trägerverbunds befindet sich seit Anfang Juli in der Valencienner Straße 191 in Gürzenich.

Die gemeinnützige Kita-GmbH, die neuerdings unter dem Namen „Profinos gGmbh - Katholische Kindertagesstätten” firmiert, hat sich zum Ziel gesetzt, die Zukunft der katholischen Kitas in Zeiten des Umbruchs zu sichern und zu stärken. Viele Kirchengemeinden sehen sich aufgrund gesellschaftlicher und gesetzlicher Veränderungen (unter anderem Kinderbildungsgesetz und Änderung der Finanzierungsgrundlage für Kindergärten) Anforderungen gegenübergestellt, die sie nicht mehr aus eigener Kraft bewältigen können.

Die KITA-gGmbH soll den Fortbestand der Einrichtungen sichern, indem sie alle Mitarbeiterinnen beim Trägerwechsel übernimmt, ein Angebot für Erzieherinnenausbildung bereithält, die Fortbildung der Mitarbeiterinnen forciert und Synergien durch die Zusammenarbeit einzelner Kitas und ihrer Mitarbeiter nutzbar macht. Außerdem soll sie als zentraler Ansprechpartner für Jugendämter, Jugendhilfe und andere Behörden fungieren. „Ein großer Träger kann auf die Anforderungen der heutigen Zeit viel besser reagieren als viele kleine Träger”, betonte der Geschäftsführer der KITA-gGmbH, Thomas Pick, schon bei der Gründungsveranstaltung im vergangenen November.

Den Auftaktgottesdienst in St. Johannes zelebrierte der aachener Weihbischof Dr. Johannes Bündgens. Er sieht die Kitas in der neuen Trägerschaft zu einer großen, sich gegenseitig unterstützenden und anregenden Gemeinschaft zusammenwachsen. Als Symbol dafür steht das Zeichen der „Profinos gGmbH” - eine stilisierte Bienenwabe. Während des Gottesdienstes verbanden Vertreterinnen aller Kindertagesstätten ihre selbst gestalteten einzelnen Bienenwaben zu einer großen Wabe im Mittelgang der Kirche.

„Jede Kita hat ihre Eigenheiten. Zusammen bilden sie eine großartige Gemeinschaft, die sich in den Dienst der Familien stellt”, so Weihbischof Bündgens. Er wünscht sich, dass die Kitas als Qualitätsmerkmal ihrer Arbeit ein erkennbar katholisches Profil entwickeln.