Kreis Heinsberg: 300 Zuhörer beim Fachvortrag „Schüßler-Salze”

Kreis Heinsberg : 300 Zuhörer beim Fachvortrag „Schüßler-Salze”

„Schüßler-Salze - Salze des Lebens” lautete das Thema eines Fachvortrags, der rund 300 Interessierte in die Stadthalle Heinsberg lockte.

Eingeladen hatten die BKK Euregio, für die Vorstand Hans-Peter Hilgers die Besucher begrüßte, sowie die St. Gangolfs-Apotheke in Heinsberg mit Apotheker Heinz Nießen und die Park-Apotheke Wassenberg mit Apothekerin Beatriz Kositzki.

Gemeinsam hatten sie den für seine anschauliche Vortragsart in Fachkreisen bekannten Heilpraktiker Johannes Storms aus Essen nach Heinsberg geholt, der in seinem Vortrag unter anderem darauf einging, wie sich die zwölf biochemischen Hauptsalze sinnvoll im Alltag einsetzen lassen.

Der deutsche Arzt Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler (1821-1898) war ein Anhänger der Homöopathie und entwickelte später seine eigene „Biochemie”. Er ging davon aus, dass viele Krankheiten auf eine Störung des Mineralhaushaltes zurückzuführen sind und der Mangel eines einzigen Minerals bereits den gesamten Stoffwechsel beeinträchtige. Schüßler hat zwölf der im Körper befindlichen Mineralsalze in das Zentrum seiner Therapie gestellt und nennt diese Salze Funktionsmittel.

Ergänzend zu den Informationen des Referenten gab es im Foyer Informationsstände, an denen Mitarbeiter der BKK sowie der Apotheken vor und nach der Veranstaltung weiteres Informationsmaterial für die Besucher bereithielten und als Ansprechpartner zur Verfügung standen.

„Als Krankenkasse registrieren wir die stetig steigende Nachfrage nach alternativer Medizin. Um dieser Nachfrage gerecht zu werden, haben wir bereits im letzten Jahr einen Vertrag zur integrierten Versorgung mit dem Deutschen Apothekerverband und dem Deutschen Zentralverein homöopathischer Ärzte geschlossen”, so BKK-Vorstand Hilgers.