Dremmen/Oberbruch: 3. Auto-Conen-Hallencup in Oberbruch

Dremmen/Oberbruch : 3. Auto-Conen-Hallencup in Oberbruch

Der Förderverein des TuS Rheinland Dremmen veranstaltet am Samstag, 11., und Sonntag, 12. Januar, unter der Schirmherrschaft des Vereinswirts Alfred Reischert den 3. Auto-Conen-Hallencup.

Aufgrund der guten Resonanz der beiden vorherigen Veranstaltungen wurde das Turnier, das in der Stadionsporthalle Oberbruch an der Hauptschule ausgetragen wird, vom TuS in diesem Jahr etwas größer gestaltet.

So nehmen am AH-Turnier -Ü 32- und auch am Seniorenturnier jeweils zwölf Mannschaften in vier Dreiergruppen teil, wovon sich immer nur der Gruppenerste für die Finalrunde qualifiziert. Darüber hinaus wird noch ein kleineres Kreisliga C-Turnier ausgetragen, und die Jugendstars des TuS (F-Jugend) bestreiten ein Einlagespiel.

Im AH-Turnier stehen sich am
11. Januar ab 13.30 Uhr in der Gruppe A die Teams von Hückelhoven, Wildenrath und Würm/Lindern gegenüber. Die Gruppe B setzt sich zusammen aus Wassenberg, Unterbruch und dem BC 09 Oberbruch, der wohl wieder zu den Favoriten zählt. Favorit in der Gruppe C dürfte Porselen sein, obwohl die AH-Vertretungen von Brüggelchen und Brachelen nicht zu unterschätzen sind. Die Gruppe C besteht aus Birgelen, Millich und dem Gastgeberteam.

Fortgeführt wird der 3. Auto-Conen-Hallencup am Sonntag, 12. Januar, ab 10.30 Uhr mit einem kleinen Kreisliga C-Turnier. Hier nehmen die Teams von Breberen II, SV Höngen Saeffelen II, Kraudorf/Uetterath und die III. Mannschaft des TuS teil.

Heiß her gehts ab 13.30 Uhr mit dem Beginn des Seniorenturniers. Schon die 1. Gruppe verspricht Spannung, denn hier trifft Landesligist Oberbruch auf die starke A-Liga Mannschaft des SV Brachelen und die „jungen Wilden” von Dremmen II.

Außerdem dürfte das Landesligateam von der SG Mehren/Darscheid ebenfalls kein leichtes Spiel gegen die Kreisligateams von FC Union Schafhausen und Concordia Birgelen haben. In der Gruppe C wird sich auch der TuS ins Zeug legen müssen, um gegen die starke Hallenvertretung des VfR Unterbruch und das Bezirksligateam aus Gerderath zu bestehen.

Verbandsligist Germania Teveren hat es in der Gruppe D mit Würm/Lindern und der DJK Stolberg zu tun. Spannung dürfte wohl in allen gleichermaßen stark besetzten Gruppen garantiert sein.

An beiden Tagen treten im übrigen jeweils um 17.30 Uhr die Showtanzgruppen des TuS auf und werden für zusätzliche Stimmung sorgen. Eine Neujahrsverlosung mit attraktiven Preisen bildet den abschließenden Höhepunkt des 3. Auto-Conen-Hallencups.