Waldfeucht: 230 Bürger gegen UMTS-Antenne

Waldfeucht : 230 Bürger gegen UMTS-Antenne

230 Unterschriften hat die Interessengemeinschaft gegen eine geplante UMTS-Antenne auf einem Privatgrundstück in Waldfeucht gesammelt und jetzt dem Bürgermeister der Gemeinde übergeben. Wie Bürgermeister Johannes von Helden bei der Ratssitzung bekannt gab, werde sich die Verwaltung nun mit dem Betreiber der Antenne in Verbindung setzen und ihn bitten, von dem Vorhaben Abstand zu nehmen.

Allerdings merkte der Verwaltungschef an, dass die Verwaltung keine rechtliche Handhabe gegen den Bau einer solchen Anlage im Gemeindegebiet habe. Dazu müsse erst eindeutig die Gesundheitsschädlichkeit nachgewiesen werden.

Ratsherr Jörg van den Dolder kündigte für die nächste Sitzungsrunde einen Antrag der Grünen bezüglich der UMTS-Anlage an. „Wir müssen der Verantwortung für den Gesundheitsschutz nachkommen”, erklärte er.