Erkelenz: 2007 weniger Fehlalarme

Erkelenz : 2007 weniger Fehlalarme

Die Freiwillige Feuerwehr Erkelenz verzeichnete im vergangenen Jahr 288 Einsätze. Erfreulicherweise, so Stadtbrandinspektor Wolfgang Linkens, kam es nicht zu der hohen Zahl von Fehlalarmierungen, wie es noch 2006 der Fall war.

Bei 45 Verkehrsunfällen, zu denen die Wehr gerufen wurde, mussten fünf Unfalltote geborgen werden. An der Struktur der Freiwilligen Feuerwehr hat sich nicht geändert, wie Linkens berichtet.

Die Wehr besteht aus 18 Löschgruppen. die sich in vier Löschzüge und einem Umweltschutzzug gliedern. Für den abwehrenden Brandschutz stehen sieben Feuerwehrfrauen und 368 Feuerwehrmänner bereit.

Um die Zukunft der Wehr braucht sich der Stadtbrandinspektor keine Sorgen zu machen: Der Jugendfeuerwehr gehören momentan 58 Mädchen und Jungen an, die auf Zugebene ausgebildet werden.

Auch nach ihrem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst bleiben die Feuerwehrleute ihrer Organisation treu. So gehören inzwischen 188 Mitglieder ab 60 Jahren der Ehrenabteilung an.