Wegberg: 173.400 Euro für die Sanierung des Bahnhofes

Wegberg : 173.400 Euro für die Sanierung des Bahnhofes

Der Bahnhof und sein Umfeld sollen attraktiver werden. Dafür hat die Verwaltung beim Land Fördermittel in Höhe von 173.400 Euro beantragt und bewilligt bekommen hat.

Der technische Beigeordnete Rudolf Fabry hob hervor, dass die Regionalbahn 39 für Wegberg mit einem täglichen Aufkommen von rund 500 Fahrgästen eine sinnvolle Alternative für Berufspendler darstelle.

Auch im Bereich der Naherholung und des Tagestourismus sei die Strecke von wachsender Bedeutung. Insgesamt sind am Wegberger Bahnhof Maßnahmen im Wert von 220.000 Euro geplant.

Sie beinhalten auch eine Umgestaltung der P+R-Anlage im Bereich des Jakob-Hoogen-Geländes. Die derzeitig zwölf Stellplätze sollen auf 22 erhöht werden, darunter Behindertenparkplätze. Nach Fabrys Angaben sind die Fördermittel vom Land für 2009 fest eingeplant.