Heinsberg/Waldfeucht: 15 Pfarren bilden eine Gemeinschaft

Heinsberg/Waldfeucht : 15 Pfarren bilden eine Gemeinschaft

Zum 1. Januar tritt im Bistum Aachen an die Stelle der bisherigen Dekanate die Gemeinschaft der Gemeinden (GdG). Zum 31. Dezember werden zugleich alle Dekanate im Bistum Aachen aufgelöst. Für die Pfarrgemeinden ein Meilenstein und zugleich Neubeginn, so auch im bisherigen Dekanat Heinsberg-Waldfeucht.

Im Rahmen einer Feierstunde im Pfarrheim in Braunsrath nahmen die 15 Pfarrgemeinden des Dekanates Heinsberg-Waldfeucht Abschied und unterzeichneten zugleich offiziell den GdG-Vertrag. Dieser ist ein wichtiger Ausgangspunkt für die Gestaltung der Pastoral in der neu gegründeten Gemeinschaft der Gemeinden Heinsberg/Waldfeucht.

Dazu gehören die Pfarrgemeinden Herz-Jesu Obspringen, Herz Jesu Aphoven, St. Gangolf Heinsberg, St. Hubertus Kirchhoven, St. Johann Baptist Haaren, St. Josef Bocket, St. Josef Laffeld, St. Clemens Braunsrath, St. Lambertus Waldfeucht, St. Mariä Rosenkranz Straeten, St. Mariä Schmerzhafte Mutter Unterbruch, St. Nikolaus Rurkempen, St. Nikolaus Waldenrath, St. Severin Karken und St. Theresia vom Kinde Jesu Schafhausen.