Kreis Heinsberg: 13.077 im Kreis Heinsberg ohne Arbeit

Kreis Heinsberg : 13.077 im Kreis Heinsberg ohne Arbeit

Zum Jahreswechsel waren im Kreis Heinsberg 13.077 Menschen auf der Suche nach einem Arbeitsplatz. Diese Zahl gab die Agentur für Arbeit in der Kreisstadt am Mittwoch bekannt.

Die Zahl der Arbeitslosen ist damit im vergangenen Monat um 19 gestiegen. Sie liegt allerdings um 961 unter dem Wert vom Dezember des Jahres 2005.

Die Arbeitslosenquote, die berechnet wird auf der Basis aller zivilen Erwerbspersonen, ist im Kreis Heinsberg von 10,7 Prozent Ende November auf nunmehr 10,8 Prozent gestiegen. Sie fiel damit jedoch trotzdem deutlich niedriger aus als der Vorjahreswert von 11,7 Prozent.

Unter den 13.077 Arbeitslosen sind von den drei Geschäftsstellen der Agentur für Arbeit im Kreisgebiet - in Erkelenz, Geilenkirchen und Heinsberg - 6418 Frauen (plus 64 im Vergleich zwischen Dezember und November 2006 / plus 58 im Vergleich zwischen Dezember 2006 und Dezember 2005), 1490 Menschen unter 25 Jahre (minus 36 / minus 68), 706 Schwerbehinderte (plus 3 / minus 5), 1707 Ausländer (plus 35 / minus 5) und 6277 Langzeitarbeitslose (minus 107 / plus 855) verzeichnet.

Im Laufe des Monats Dezember haben sich 1591 Personen neu oder erneut arbeitslos gemeldet; dies waren 120 mehr als im November.

Die Arbeitsagenturen registrierten zum Jahreswechsel insgesamt 1519 Stellenangebote im Kreis Heinsberg. Gegenüber November ist dies ein Zuwachs von Jobmöglichkeiten um 43. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es derzeit sogar 183 offene Stellen mehr.