Freizeittipps
 23.10.2013 18:04 Uhr

Die Aktion „Menschen helfen Menschen”

Die Aktion „Menschen helfen Menschen” wurde 1986 vom Zeitungsverlag Aachen gegründet. Ziel war und ist, hilfsbedürftigen Menschen, die ohne eigenes Verschulden in eine Notlage geraten sind, schnell und vor allem unbürokratisch zu helfen. Mehr...
Aachen  24.04.2017 17:09 Uhr

Das „Mauseloch“: Spielen und basteln, wenn es draußen stürmt

14334277.jpg Wenn es draußen richtig „usselig“ ist, und das kommt in der Region nun wahrhaft nicht selten vor, werden die Spielmöglichkeiten für Kinder rar. Eine willkommene, weil trockene Alternative zu durchweichten Sandkästen und matschtriefenden Parkwiesen hat sich in der Aachener Albert-Maas-Straße etabliert. Mehr...
Aachen  19.04.2017 10:56 Uhr

Immer da, wenn die Hilfe drängt

14355132.jpg Wo Menschen sich außergewöhnlichen Herausforderungen stellen, sind sie auf breite Unterstützung angewiesen. Für den „Förderkreis Schwerkranke Kinder“ gilt dies in ganz besonderem Maße. Hier münden verschiedene Ansätze in einen ideellen Ansatz – schwerkranken Kindern und Jugendlichen sowie deren Familien zu helfen. Mehr...
Aachen  19.04.2017 10:53 Uhr

Neue Wickelkommode würde Arbeit erleichtern

Im Frauenhaus des Diakonischen Werkes finden Mütter mit Kindern Zuflucht, die Zuhause Gewalt erfahren haben. Knapp 60 Prozent der Kinder sind unter sechs Jahre alt, viele werden noch gewickelt. Um diese Arbeit auch bei Kleinkindern ausüben zu können, braucht die Einrichtung eine spezielle Wickelkommode mit einer Treppe zum Hochsteigen. Mehr...
Städteregion  19.04.2017 10:50 Uhr

Vernünftig ernährt lässt sich besser lernen

An einer Förderschule in der Städteregion Aachen liegt der Schwerpunkt auf sozialer und emotionaler Entwicklung. Die Schülerschaft stammt zum großen Teil aus sozialen Brennpunktfamilien, bei denen überdurchschnittlich oft Voraussetzungen für schulisches Lernen fehlen. Die Perspektiven für einen positiven Lebens- und Bildungsweg sind schlecht. Mehr...
Städteregion  19.04.2017 10:46 Uhr

Weiterer Schritt zur völligen Integration

Der biographische Hintergrund eines Mädchens ist geprägt von Verlusten und Enttäuschungen. Die Eltern haben sich getrennt, kurz danach ist der Vater gestorben, die Mutter schwer erkrankt. Das 14-jährige Mädchen fühlt sich ungeliebt, unerwünscht, es zieht sich stark in sich zurück und fasst wenig Vertrauen in seine Umgebung. Mehr...
Städteregion  19.04.2017 10:38 Uhr

Hilfe bei sozialer Kommunikation

Ein Mädchen hatte einen schweren Start ins Leben: Die Eltern sind alkoholkrank und konnten sich nicht kümmern. Was das Ganze noch schlimmer macht: Die Abhängigkeit hat während der Schwangerschaft zu Schäden geführt, die sich zum Beispiel in ADHS und daraus resultierenden sozialen Konfliktsituationen äußern. Mehr...
Aachen  19.04.2017 09:58 Uhr

Diese Menschen haben gespendet

Alle Bemühungen, Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind, zu helfen, wären vergeblich ohne die Unterstützung unserer Leser. Gleiches gilt für die Förderung von Jugendprojekten. Nur Ihre Spenden versetzen das Hilfswerk in die Lage, die Betroffenen zu unterstützen. Mehr...
Aachen  29.03.2017 19:07 Uhr

Wie lebt Aachens Jugend? Neue Zahlen präsentiert

pfeiffer Der Kriminologe Professor Christian Pfeiffer stellte als Gast unserer Zeitung neue Zahlen über Aachener Jugendliche vor. Sie lassen aufhorchen - etwa zur Computerspielen, die Pfeiffer als „Leistungskiller hoch drei“ bezeichnet. Was eindeutig zunimmt, ist die „neue Art zu quälen“: Cybermobbing. Mehr...
Aachen  20.03.2017 15:23 Uhr

Kriminologe Christian Pfeiffer: „Soziale Netzwerke in Aachen sind stark“

14208310.jpg Familien und ihre Erziehung spielen die wichtigste Rolle, wenn es um die Prävention gegen Gewalt geht. Der Kriminologe Christian Pfeiffer (Hannover) kann dabei auf zahlreiche Studien und Forschungsergebnisse zurückgreifen. Am 28. März ist er Gast unserer Zeitung in Aachen. Das Interview mit ihm führte Bernd Mathieu, Chefredakteur unserer Zeitung. Mehr...
7
Würselen  19.03.2017 19:55 Uhr

Großer Andrang bei Bücherbörse: Für den guten Zweck

14238306.jpg Am Anfang stand ein Versprechen. „Ich werde nichts kaufen, ich möchte nur die Atmosphäre genießen.“ Die ältere Frau aus der Städteregion betrat das Alte Rathaus in Würselen mit einem festen Vorsatz. Nur gucken, Bücher in die Hand nehmen, durchblättern, vielleicht ein bisschen eintauchen zwischen die Buchdeckel. Mehr...
Aachen  21.11.2016 12:05 Uhr

„Fundevogel“ hilft bei Defiziten im Unterricht

13400355.jpg „Fundevogel, verlässt du mich nicht, so verlass‘ ich dich nicht!“, heißt es im Märchen der Gebrüder Grimm. Auch in der Förderschule Elsassstraße ist der „Fundevogel“ ein täglicher Begleiter. Der Verein für Erziehungshilfe Aachen ist dort nämlich als Fundevogel bekannt. Mehr...
Aachen  21.11.2016 11:53 Uhr

Schwimmunterricht für junge Flüchtlinge

Der Verein „Aix-la-Sports“ hat sich in Kooperation mit der Bürgerstiftung Lebensraum zum Ziel gesetzt, jungen unbegleiteten Flüchtlingen Schwimmunterricht zu erteilen. Gerade nach oft traumatischen Erfahrungen bei der Flucht über den Seeweg müssen viele Ängste bekämpft werden. Jetzt hat „Aix-la-Sports“ die Möglichkeit, zwei Nichtschwimmer-Kurse für etwa 30 bis 40 Kinder anzubieten. Mehr...
Aachen  21.11.2016 11:53 Uhr

Bewegung und Gesundheit für Jugendliche

Der Verein „D‘r Hof“ auf Driescher Hof in Aachen bietet seit 1981 täglich rund 300 Kindern und Jugendlichen ein zweites Zuhause. Dazu gehören Bildungs-, Freizeit- und Hilfsangebote. Es gibt Schutzräume, um einfach Kind zu sein. Mit dem Projekt „Let‘s move“ für Kinder und Teenies liegt ein wesentlicher pädagogischer und präventiver Schwerpunkt auf der Gesundheitsförderung junger Menschen – vor allem bei benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Mehr...
Aachen  21.11.2016 11:53 Uhr

Eine Mutter muss sich alleine um sechs Kinder kümmern

Erst kam die häusliche Gewalt, dann folgte der Auszug des Vaters – und jetzt muss sich eine Frau allein um ihre sechs Kinder kümmern. Das macht sie gewiss sehr gerne – kommt aber an die Grenzen ihrer wirtschaftlichen Belastbarkeit. Mehr...
Aachen  21.11.2016 11:53 Uhr

Es fehlt an Bettdecken und einfachen Möbeln

Eine alleinerziehende Frau lebt in der Städteregion Aachen mit ihren vier Kindern. Wie das Diakonische Werk, das sich schon länger um die Familie kümmert, schreibt, sind die Betten und Oberbetten der Kinder in sehr schlechtem Zustand. Mehr...
Aachen  21.11.2016 11:53 Uhr

Frauenhaus nimmt Mütter und Kinder in Notsituationen auf

Die meisten Frauen, die mit ihren Kindern im Frauenhaus des Sozialdienstes katholischer Frauen Aufnahme finden, kommen während der Rufbereitschaften und am Wochenende. Das heißt: Sie sind meist aus einer Bedrängnis heraus von Zuhause geflohen, haben kaum etwas bei sich und sind ohne jedes Bargeld. Mehr...
Aachen  21.11.2016 11:53 Uhr

Geld für eine neue Prothese ist nicht da

Eine Seniorin leidet unter vielen chronischen Krankheiten, zudem erlitt sie einen Schlaganfall. Aufgrund einer Magen-Darm-Erkrankung ist die Ernährung kompliziert geworden und der Kiefer verformt sich ständig. Mehr...

Die Homepage wurde aktualisiert