Kreis Heinsberg: Aids-Truck kommt auch nach Geilenkirchen

Kreis Heinsberg: Aids-Truck kommt auch nach Geilenkirchen

Der Aids-Truck von Missio tourt vom kommenden Montag, 28. November, bis zum Freitag, 9. Dezember, durch das Bistum Aachen.

Auch in diesem Jahr lädt der Großraumtruck insbesondere Schüler und Jugendliche ein, sich multimedial und erlebnisorientiert mit dem Thema HIV/Aids auseinanderzusetzen.

Eine Station ist die Städtische Realschule Geilenkirchen am Gillesweg vom 1. bis zum 5. Dezember. Dort ist der Aids-Truck auch am Samstag, 3. Dezember, dem Tag der offenen Türe in der Schule, zugänglich.

Der 21 Meter lange Lkw stellt in einer multimedialen Reise nach Afrika Ursachen, Folgen und Zusammenhänge von Aids dar. Der Aids-Truck ist Teil einer deutschlandweiten Aufklärungskampagne im Rahmen der Aktion Schutzengel „Aids & Kinder”.

Das internationale katholische Hilfswerk Missio engagiert sich seit Jahren im Kampf gegen Aids. Schon zum sechsten Mal wird der Truck nun auf Einladung vom Arbeitskreis Aids in Aachen im Bistum unterwegs sein.

In diesem Arbeitskreis engagieren sich seit sechs Jahren Vertreter der drei in Aachen ansässigen katholischen Hilfswerke Missio, Misereor und Kindermissionswerk sowie der bischöflichen Vertreter.

Mehr von Aachener Zeitung