Kreis Heinsberg: „Abschied nehmen und neu anfangen“ lautet das Motto

Kreis Heinsberg: „Abschied nehmen und neu anfangen“ lautet das Motto

„Abschied nehmen und neu anfangen“: So lautete das Motto, unter dem circa 90 Teilnehmerinnen aus der gesamten Region in Erkelenz-Kuckum zum siebten Frauenpilgertag aufbrachen. Organisiert hatte diese eintägige Pilgerveranstaltung die Frauenseelsorgerin der Region Heinsberg, Sabine Mevissen, unterstützt von mehreren Mitstreiterinnen.

Thematisiert wurden der Verlust der Heimat durch den fortschreitenden Braunkohlentagebau und der damit für die Umsiedler verbundene Neubeginn an einem neuen Standort.

Zu Beginn informierte Sabine Mevissen die Teilnehmerinnen, die, den sommerlichen Temperaturen entsprechend, luftig gekleidet waren, über das Programm und den Ablauf dieser Wanderung, die auch an der Niers entlang führte. „Unser erstes Ziel wird heute das bereits zum größten Teil verlassenene Borschemich sein“, erklärte die Frauenseelsorgerin.

Danach führte der Weg — in Absprache mit dem Unternehmen RWE-Power — an den Rand des Tagebaus. Das Programm sei einvernehmlich mit dem Unternehmen abgestimmt, hieß es. „Wir wollen in keinster Weise die Vorkommnisse heraufbeschwören, die uns bestens aus der jüngeren Vergangenheit in Erinnerung sind“, beruhigte die regionale Frauenseelsorgerin die Teilnehmerinnen.

Die Gruppe wurde an jedem der Haltepunkte von einem Begleitfahrzeug empfangen und entsprechend mit Getränken versorgt. Zur körperlichen Stärkung gab es auch einen Imbiss.

Nach der Rückkehr in Kuckum begaben sich alle Teilnehmerinnen mit ihren Fahrzeugen nach Immerath (neu). Dort wurden die Pilgerinnen von Betroffenen über den Verlust der Heimat und den damit verbundenen Neuanfang informiert und aufgeklärt. Ebenfalls erfuhren die Teilnehmerinnen, dass es nach Verlusten jeglicher Art immer wieder zu einem Neuanfang komme. Gleichzeitig wurden alle Beteiligten ermutigt, nach ­einem Verlust der unterschiedlichsten Art einen Neuanfang zu wagen. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst in der neuen Kapelle von Immerath ging dieser siebte Frauenpilgertag zu Ende.

(gp)