Waldfeucht-Haaren: 8900 Euro von Schülern erlaufen

Waldfeucht-Haaren: 8900 Euro von Schülern erlaufen

Fast 4000 Kilometer legten die Schülerinnen und Schüler der Verbundschule Haaren zurück - eine Strecke, die etwa der Luftlinie von Waldfeucht bis nach Kuwait am Persischen Golf entspricht.

Im Rahmen eines Sponsorenlaufes wurden dabei 8900 Euro gesammelt, die jetzt an die jeweiligen Empfänger übergeben wurden. 250 Schülerinnen und Schüler aus elf Klassen der Jahrgangsstufen 5 bis 9 hatten sich an der Aktion beteiligt und erliefen im Rahmen des Sponsorenlaufes Spendengelder zugunsten des schuleigenen Projektes mit der Partnerschule in Oshakati/Namibia sowie für den Förderverein. In Oshakati wird Aids-Waisen der Schulbesuch ermöglicht.

Im Schnitt legte jeder Teilnehmer rund 15 Kilometer zurück. Im Vorfeld des Laufes hatten sich die Schülerinnen und Schüler Sponsoren gesucht, die pro gelaufenen Kilometer eine bestimmte Spendensumme zur Verfügung stellen wollten. Die Organisatoren hatten deshalb drei unterschiedliche Strecken von drei, sechs und neun Kilometern Länge vorbereitet.

Am Aktionstag selbst wuchsen die Haarener Schüler über sich hinaus: Nur die wenigsten absolvierten die Kurzstrecken, die meisten begaben sich direkt auf die Neun-Kilometer-Distanz - und das gleich mehrfach. Sehr viele Schülerinnen und Schüler erzielten so 18 oder mehr Kilometer.

Mit Kai Teesch, Niklas Olschewski (beide 7a), Pascal Ott (8a), Michelle Over und Christoph Wald (beide 8b) schafften gleich fünf Schülerinnen und Schüler jeweils 27 Kilometer. Für die entsprechende Abkühlung und Erfrischung der emsigen Läufer sorgten Sachspenden eines Eisproduzenten des Ortes.

Mehr von Aachener Zeitung