Selfkant-Süsterseel: 75 Jahre im Verein

Selfkant-Süsterseel: 75 Jahre im Verein

Das Trommler- und Pfeifercorps Selkantia blickte auf seine 90-jährige Vereinsgeschichte zurück. Mit einem Festabend wurde das Jubiläumsfest im Zelt eröffnet. Die Ehrengäste wurden vor dem Festabend an der Gaststätte „Wehrer Bahn” abgeholt und vom Tambourcorps Birgden begeleitet.

Neben dem Tambourcorps „Vorwärts Birgden” wirkten beim Festabend der Instrumentalverein Süsterseel, das Trommler- und Pfeifercorps Hastenrath, die Tanzgarden der Karnevalsgesellschaft De Kleischötte, die Chorgemeinschaft Hastenrath-Süsterseel und die Liveband „Sang und Klanglos” mit.

Bürgermeister Herbert Corsten stellte in seinem Grußwort fest: „Geschichte, besser gesagt Heimatgeschichte, wurde von dem Trommler- und Pfeiferkorps schön öfter geschrieben.” Corsten sprach das Jahr 1971 mit der verschobenen 50-Jahrfeier an sowie die erste Ausspielung der Selfkantpklakette. Bis heute ist dieser Wettbewerb das Musikereignis im Selfkantland, wozu die Initiative von Süsterseel aus ging. Fünf Mal in Folge gewann Selfkantia Süsterseel. In diesem Jahr war man beim Wertungsspiel punktgleich mit Schalbruch auf Rang drei, das Los entschied ausgerechnet im Jubiläumsjahr gegen Süsterseel. Höhepunkt des Abends war ein großer Ehrungsblock, darunter eine Ehrung (Hans Ernst) für 75 Jahre Mitgliedschaft.