Herdentrieb: 30 Schafe schlagen falsche Richtung ein

Herdentrieb : 30 Schafe schlagen falsche Richtung ein

Noch nicht der großen Herde zugehörig fühlten sich rund 30 Schafe, die sich am Wochenende an der Entenkall bei Simmerath zügig von der Gruppe entfernt hatten.

Die Tiere waren erst tags zuvor von den Schafhaltern beschafft worden und somit noch nicht in die vorhandene Herde integriert. Doch der Ausreißversuch wurde schnell gestoppt, und in Gegenrichtung ging es dann wieder zurück zu den anderen.

 Doch schon bald geht es wieder andersherum.
Doch schon bald geht es wieder andersherum. Foto: Peter Stollenwerk

Die manchmal völlig zu Unrecht als dumm bezeichneten Tiere folgten schließlich dem Herdentrieb und mischten sich unauffällig unter ihre neue soziale Gemeinschaft, um fortan still und leise der Pflege des Naturschutzes im Hoscheider Venn zu dienen.

(P.St.)