Geilenkirchen-Lindern: 18-Jähriger randaliert: Polizei feuert Warnschuss

Geilenkirchen-Lindern: 18-Jähriger randaliert: Polizei feuert Warnschuss

Gegen 5:30 Uhr rückte die Polizei nach Lindern zu einem unschönen Einsatz aus: Ein 18-Jähriger hatte dort seine Eltern massiv bedroht. Danach bewaffnete sich der junge Mann mit Messern und stand «in drohener Haltung» auf der Straße.

Beim Anblick der Polizei richtete der 18-Jährige zunächst die Messer gegen sich selbst, griff dann aber unvermittelt die Polizeibeamten an, die einen Warnschuss abgaben.

Der junge Mann wurde nach Einsatz von Pfefferspray überwältigt und verhaftet. Nach Entnahme einer Blutprobe wurde die Unterbringung in einer psychiatrischen Anstalt überprüft.

Mehr von Aachener Zeitung