Eifel-Mittendrin

10 Anzeigensonderveröffentlichung Impressum Eifel Mittendrin Verlag: Zeitungsverlag Aachen GmbH Dresdener Str. 3 52068 Aachen 0241/5101-0 Druck: Euregio Druck GmbH Dresdener Str. 3 52068 Aachen Verantwortlich für den Inhalt im Sinne des Landespressegesetzes NRW: Jürgen Carduck Anschrift siehe Verlag Verantwortlich für den Anzeigen- teil: Jürgen Carduck Anschrift siehe Verlag René Pelzer ist „stormchaser“ und längst zum richtigen Experten geworden. Der Simmerather ist immer auf der Suche nach außergewöhnlichen Eifel-Momenten. Mit der Kamera aufGewitterjagd Von mIchaela leIster Wenn sich etwas über ihmzu- sammenbraut, Blitze und Donner nur so krachen, dann ist das der Moment. Dann hat René Pelzer die Kamera ganz nah und einsatzbereit. Zeit für „Stormchasing“, die Foto-Jagd nach dem Wetter. Derart be- eindruckende Naturschau- spiele sind seine Lieblingsmo- tive. Der Simmerather ist - wie alle „Stormchaser“ - darauf er- picht, außergewöhnliche Wolkenformationen oder Far- benspiele am Himmel festzu- halten. Auf diese Weise sind ganze Fotoserien oder kurze Filme entstanden, für die René Pelzer nur positive Kommen- tare in seiner virtuellen Gale- rie sammelt. Auf seiner Home- page „eifelmomente.de“ ver- öffentlicht er diese herrlichen Natur-Momente und Phäno- mene. Dass er sich in ganz jungen Jahren vor den Gewittern ge- fürchtet hat, erzeugt bei ihm heute ein Schmunzeln. Aus der Furcht ist längst Leiden- schaft geworden. Wenn er Ge- witter mit seiner Kamera jagt, dann gibt das Wetterradar im- mer die Route vor. Das Ziel ist da, wo das Gewitter am hef- tigsten grollt. „Oft genieße ich aber einfach nur die Natur, etwa auf meinem Hausberg zwischen Simmerath und Im- genbroich, von wo ich einen weiten Blick über die Nordei- fel habe.“ Längst hat René Pelzer auch ein Faible für andere Fotoob- jekte entdeckt. Zum Beispiel die Architektur, außerge- wöhnliche Bauten wie den Lütticher Bahnhof Guille- mins. Zur richtigen Zeit am richti- gen Ort war er, als eins seiner Himmelsfotos entstand, das Seltenheitswert hat. Es war Juli vergangenen Jahres in Heimbach. Auf dem Foto ist ein heller Streifen zu sehen, den die in rund 410 Kilometer Höhe vorbeifliegende interna- tionale Raumstation ISS gezo- gen hat. Ein wenig Glück spielte bei diesem Schnapp- schuss sicherlichmit: „Auf der Internetseite „heavens-above. com“ habe ich mir dann die Bestätigung geholt, dass es sich bei dem Streifen tatsäch- lich um den Satelliten han- delt.“ Vor elf Jahren hat er seine Galerie „eifelmomente.de“ eingerichtet, ein Jahr später begab er sich erstmals auf Ge- witter-Foto-Jagd. Derart faszi- niert vom „stormchasing“ be- stieg er gemeinsam mit vier Freunden den Flieger in die USA. Sie reisten fünf Wochen lang den Tornados und Un- wettern hinterher. Mit gro- ßemErfolg, wie die Fotos bele- gen. „An den Stellen, wo Tor- nados erwartet wurden, trafen wir auf die bekanntesten US- amerikanischen Stormchaser mit völlig verrückten und tor- nadosicheren Automobilen. Dort löst das Hobby richtige Touristenströme aus“, blickt der Simmerather auf einen unvergesslichen Urlaub zu- rück. René Pelzer ist zum echten Wetterexperten geworden, der nicht nur ungewöhnliche Himmels-Formationen und Farbenspiele fotografiert. Er hat 2010 im Verein „Skywarn Deutschland e.V.“ eine Zertifi- zierung absolviert und ist so- zusagen „ein Auge im Unwet- ter“, das hilft, die aktuelle Wetterlage zu bestimmen und die Genauigkeit von Wetter- warnungen zu erhöhen. Seit 2015 ist er regionaler An- sprechpartner für die Aache- ner und Heinsberger Region sowie die Eifel und Voreifel und einer von rund 275 Ad- vanced Spotter Premium in Deutschland. Ist ein Unwetter im Gange, dann erstattet der Simmerather sofort über die neue Skywarn-App bzw. über die Telefon-Hotline Bericht. Der Deutsche Wetterdienst etwa nutzt die Beobachtun- gen der „Skywarner“ regelmä- ßig und hat ihre Unwettermel- dungen abonniert. Der studierte Elektroingeni- eur, der für eine Aachener Firma arbeitet, genießt seine Ausflüge, die Stille in der Na- tur und die zahlreichen Foto- motive in den Städten. Einen Reisewunsch möchte er sich in den nächsten Jahren denn doch erfüllen: Eine Reise nach Island oder Norwegen – auf alle Fälle in eine Region, wo das Polarlicht nah und deut- lich zu erkennen ist. Kaum wahrnehmbar: Der Streif gehört zur Raumstation ISS. Foto: René Pelzer In aller Frühe entstand dieses Eifel-Blick-Foto nahe des Ört- chens Morsbach. Foto: René Pelzer Wir bitten um Reservierung unter 02472 909840 oder 2245. 52156 Monschau · info@senfmuehle.de · www.senfmuehle.de AUS DER SERIE OHRENSCHMAUS 8. November 2017 „Der Troubadour“ Günther Hochgürtel singt französische und deutsche Chansons AUS DER SERIE BESINNLICHES 6. Dezember 2017 „Der Märchenerzähler“, Jens Gottschalk trägt seine Märchen für Erwachsene vor. Zu jeder Veranstaltung gibt es ein delikates 3-Gänge-Menü und ein Espresso mit einer Original Monschauer Senfpraline Beginn: 19.00 Uhr Preis: 34,50 Euro p.P. KULINARISCHE WEINPROBE MIT FESTTAGSWEINEN WEIHNACHTEN STEHT VOR DER TÜR 17. NOVEMBER 2017 Unser Koch offeriert Ihnen ein raffiniertes 4-Gang-Menü begleitet von dazu passenden Festtagsweinen. Hier bekom- men Sie DIE Idee für Weihnachten … Beginn 19.00 Uhr · Preis: 75,00 Euro. Freuen Sie sich auf Genuss in jeder Hinsicht! MIT ALLEN SINNEN GENIESSEN Unser Geschenktipp! Ihre Mediaberaterin für Geschäftskunden: Kontakt Tel. 02472 9700-22 · Fax 02472 9700-28 E-Mail ruth.steffens@zeitungsverlag-aachen.de Ruth Steffens

RkJQdWJsaXNoZXIy MTk4MTUx