Powervolleys sichern sich Teilnahme an Play-off-Runde

Von: Franz Sistemich
Letzte Aktualisierung:
Michael Mücke Powervolleys
Zufriedener Coach an der Seitenlinie: Michael Mücke. Foto: Franz Sisternich

Düren/Aachen. Die Dominanz der SWD Powervolleys Düren beim 3:0-Sieg spiegelte sich am Mittwoch Abend vor allem in einem Volleyball-Element wieder. Beim 25:20, 25:21 und 25:17 bei den Netzhoppers Königs Wusterhausen hatte der Gäste-Block mit 19 Punkten entscheidenden Anteil an den drei Zählern, die Düren mit an die Rur nahm.

Mit diesem Auswärtssieg bei der Mannschaft des ehemaligen Dürener Trainers Mirko Culic hat sich der Tabellendritte die direkte Teilnahme an der Play-off-Runde gesichert.

Die weite Reise ins Brandenburgische stand unter einem ungünstigen Stern: Trainer Michael Mücke musste nicht nur auf die verletzten Jaromir Zachrich und Steven Hunt verzichten, sondern auch auf Außenangreifer Jan Philipp Marks : Ihn zwang ein grippaler Infekt zum Verzicht.

Somit standen Mücke mit Routinier Matthias Pompe und Youngster Dennis Barthel nur zwei Annahmespieler und Außenangreifer zur Verfügung. Während Diagonalangreifer Sebastian Gevert mit 19 Punkten zum gefährlichsten Angreifer avancierte, erwies sich der Volleyballer aus der eigenen Jugend als Blockspezialist: Sechs Mal pflückte Barthel Angriffe der Hausherren am Netz runter.

Sein Trainer Michael Mücke zollte ihm deshalb Respekt. Gevert und Zuspieler Tomas Kocian lobte er aus einem anderen Grund: „Besonders sie haben mit ihren Sprungaufschlägen die Annahme der Gastgeber immer wieder stark unter Druck gesetzt.“ Ausgiebig feiern dürfen die Dürener aber nicht: Samstag spielen sie gegen den TV Rottenburg.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert