Glanzlos, aber souverän: Evivo siegt 3:0

Von: jan
Letzte Aktualisierung:
evivo
Nicht herausragend, aber erfolgreich war die Leistung von Evivo Düren in Wuppertal. Foto: Guido Jansen

Wuppertal. Pflichterfüllung nennt man so etwas. Evivo Düren hat seine Auswärtsaufgabe in der Volleyball-Bundesliga bei den Wuppertal Titans mit 3:0 gewonnen. 25:23, 25:21, 25:17 lauteten die Satzergebnisse.

Die Mannschaft von Trainer Sven Anton glänzte vor 500 Zuschauern in Wuppertal, von denen die Hälfte aus Düren stammte, nicht. Aber sie spielte souverän, überließ das Fehlermachen in den entscheidenden Phasen dem Gegner und darf sich deswegen jetzt über ein positives Punkteverhältnis freuen.

Am Ende war es der ehemalige Wuppertaler Sebastian Kühner, der seinem ehemaligen Trainer Jens Larsen, der sich auf Titans-Seite eingewechselt hatte, zwei Asse vor die Füße knallte.

Am kommenden Wochenende kann Düren einen großen Schritt in Richtung Playoffs machen, wenn der direkte Konkurrent Rottenburg in der Arena Kreis Düren zu Gast ist.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert