Frauke Neuhaus auch in der komenden Saison bei den „Ladies“

Von: rom
Letzte Aktualisierung:
14029335.jpg
Frauke Neuhaus (Nummer 6), einzige deutsche Spielerin der Aachener Bundesliga-Volleyballerinnen, spielt auch in der nächsten Saison für die „Ladies“. Foto: Andreas Steindl

Aachen. Die „Nummer 6“ ist die erste Spielerin, die auch in der kommenden Spielzeit das Trikot der „Ladies in Black“ Aachen tragen wird. Beim „Netzgeflüster“ des PTSV am Freitagabend wurde die Vertragsverlängerung von Diagonalangreiferin Frauke Neuhaus verkündet.

„Ich fühle mich wohl hier im Team, im Verein, in der Stadt. Warum sollte ich irgendwo anders hingehen? Ich habe eine gute Entwicklung genommen in dieser Saison und kann von Trainerin Saskia van Hintum noch viel lernen“, meinte die 24-Jährige, die vom Zweitligisten Stuttgart II nach Aachen kam und schnell Bundesligareife erreichte.

„Doch jetzt liegt der Fokus zunächst auf dieser Saison und auf den Pre-Play-offs“, blickt die einzige deutsche Spielerin im Kader den anstehenden Aufgaben entgegen. Wie bereits berichtet, wird auch Co-Trainer Erik Reitsma in den kommenden beiden Jahren weiter zum Trainerstab von Saskia van Hintum gehören.

„Aachen macht einfach Spaß. Die Perspektive, hier gemeinsam an diesem Standort etwas aufbauen zu können, finde ich einfach spannend“, meinte der 27-Jährige.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert