Kino Zwei Tage eine Nacht Header

Evivos „Sterne für Europa”

Von: Franz Sistemich
Letzte Aktualisierung:
„Sterne für Europa”: Evivo
„Sterne für Europa”: Evivo Dürens Volleyballer wollen auch mit Unterstützung von Bürgermeister und Landrat die Europapokalsaison finanziell absichern. Deshalb gibt es Sterne zu kaufen. Foto: sis

Düren. Der Landrat lobte Evivo in den höchsten Tönen: „Die Volleyballer sind der bedeutendste Botschafter von Stadt und Kreis Düren”, sagte Wolfgang Spelthahn am Dienstagabend vor Sponsoren, Verantwortlichen, Spielern und Fanclub-Mitgliedern des Bundesligisten bei der Firma Sihl, einem der Hauptsponsoren des dreifachen deutschen Vizemeisters.

Seine Führungsriege hatte in die Firma in Niederau-Krauthausen eingeladen, um Trainer Sönke Hinz und sein Konzept, aber auch um eine Aktion vorzustellen.

„Sterne für Europa” heißt die Aktion. Mit ihr will Evivo Düren sein Europa-Pokal-Abenteuer finanziell absichern.

In Wettbewerben des Europäischen Volleyballverbandes ist Evivo Düren schon etliche Male vertreten gewesen. Scheiterte der Club vor rund zehn Jahren in der Qualifikation zum CEV-Pokal, so gewann das Team 2004 ebendiese Qualifikation und verlor dann nach gutem Spiel am starken französischen Septett Lille. In den beiden folgenden Jahren schmetterten Dürens Volleyballer in der Champions League.

Höhepunkt: In der Ausweichspielstätte Bonn siegten Evivos Volleyballer über Italiens Spitzenteam Sisley Treviso. Düren war im europäischen Spitzenvolleyball angekommen, doch die Teilnahme an der Champions League brachte das Team auch in eine finanzielle Bredouille.

Weil der europäische Verband CEV auf Fernsehübertragungen bestand, Evivo diese einkaufen musste, musste Düren nach den zwei Jahren in der Königsklasse der europäischen Volleyball-Wettbewerbe ein sattes Minus in seiner finanziellen Bilanz notieren und als Bürde in die kommenden Jahren mitnehmen.

Die vergangenen Saison erwies sich als die sportlich erfolgreichste für die Dürener Volleyballer: Sie schieden erst im Viertelfinale aus. Das polnische Spitzenteam Rzeszow war zu stark.

2011/2012 startet Evivo im Challenge-Cup. Und das Losglück meinte es nicht gut: Auf die Azoren müssen die Dürener Volleyballer reisen. Und mit Hilfe der Aktion „Sterne für Europa” soll das finanzielle Risiko gemindert, vielleicht gar ein Plus erwirtschaftet werden.

Deshalb bietet Evivo zwei Möglichkeiten an, Sterne zu erwerben: ein einzelner Stern kostet zehn Euro, eine Aktie mit fünf Sternen 50 Euro. Ab sofort gibt es sie in der Geschäftsstelle am Altenteich.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.