AZ App

Evivo: Sieg beim Heimauftakt

Letzte Aktualisierung:
20140121_0000148d5249b993_IMG_1940.JPG
Grund zur Freude: In der Volleyball-Bundesliga hat Evivo Düren den TV Rottenburg mit 3:0 geschlagen. Foto: Guido Jansen

Düren. Glattes 3:0 bei der Heimpremiere 2014. Besser hätte es zum Heimauftakt nicht laufen können. In der Volleyball-Bundesliga hat Evivo Düren den TV Rottenburg mit 3:0 geschlagen. Die Satzverhältnisse (25:22, 25:15, 25:19) zeigen es: Der Dürener Sieg war zu keiner Zeit in Gefahr.

Im Block besser (6:2), im Angriff besser (56 Prozent direkt verwandelte Angriffe im Vergleich zu 46) und in der Abwehr wacher - so hat die Mannschaft von Trainer Michael Mücke das mit Spannung erwartete Spiel vor 1300 begeisterten Zuschauern gewonnen. „Das war ein wichtiger Sieg. Nach dem 0:3 in Moers vor zwei Wochen war die Verunsicherung nach der langen Weihnachtspause etwas größer. Heute haben wir uns richtig schön freigespielt“ , sagte Mücke.

„Ab dem zweiten Satz haben wir auch mit dem Aufschlag mehr Druck gemacht, ohne mehr Fehler zu machen. Daran hatte Rottenburg zu knabbern.“ Der Dürener Plan für das Spiel war voll aufgegangen. Zu Beginn konnte der Gast aus dem Schwabenland Paroli bieten, Düren hielt allerdings mit Energie dagegen. Matthias Pompe und Sebastian Gevert holten in entscheidenden Momenten Blockpunkte.

Zum Spieler der Partie wurde Zuspieler Ciaran McGovern gewählt. Der Kanadier hatte verletzungsbedingt länger pausieren müssen und meldete sich stark zurück. „Das fühlt sich gut an. Viel besser auf jeden Fall, als am Seitenrand zu stehen und nicht eingreifen zu können“, sagte McGovern. Der Kanadier verteilte die Bälle umsichtig und variabel auf seine Angreifer und hatte so großen Anteil am Erfolg. Düren festigt damit Platz fünf in der Tabelle. Mit Rottenburg konnte Evivo einen direkten Konkurrenten im Rennen um die Direktqualifikation für die Playoffs auf Distanz halten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert